Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Leben Live Kunst & Kultur
Weitere Artikel
Crowdfunding

enkelson. steuert seine erste CD an

„Jeder für sich“ soll die erste CD des Düsseldorfer Songwriters „enkelson." heißen. Bei der Finanzierung setzt der Künstler eher auf "Alle für einen" - die Produktionskosten will er per Crowdfunding einsammeln.

Sechs ehrliche Songs mit Herzblut und rotem Faden am Piano und auf der Ukulele werden auf der CD verewigt. Natürlich darf der „enkelson.“-Hit „Düsseldorf (mein Blumentopf)“ nicht fehlen, eine Hommage an seine Stadt am Rhein.

Das Fundingziel für die Debut-CD liegt bei 5.000 Euro, damit sind die Aufnahmekosten gedeckt. Seit Ende Oktober läuft das Projekt. 3.222 Euro sind bereits zugesagt. Unterstützen kann man das Projekt bei der Crowdfunding-Plattform startnext .

Für Fans und Unterstützer hat sich der Sänger elf verschiedene Dankeschöns ausgedacht: Wer 10 Euro spendet, bekommt die CD nach Hause geschickt, für 50 Euro gibt es einen handgeschriebenen Songtext, für 100 Euro eine Stunde Ukulelen- oder Piano-Unterricht und für 450 Euro ein Wohnzimmerkonzert.

„enkelson.“ kam 1986 als André Degiorgio auf die Welt. Mit 10 Jahren bekam er eine Orgel, in seinen Jungenjahren saß er am Klavier, spielte und sang. Das Lehramtsstudium unterbrach er, ging nach Wien und gewann auf Anhieb den Sony-Gesangscontest. 2015 entschied er sich zur Musikerkarriere - „enkelson.“ war geboren. 2016 dann sein Liebeslied auf seine Heimatstadt, das 2017 in der ESPRIT-Arena vor der Zweitliga-Partie Fortuna gegen Union Berlin gespielt wurde. 2018 schrieb er „Die Welt Gehört Uns Allen“, das erste offizielle Mottolied des Düsseldorfer Christopher Street Day (CSD).

(Redaktion)


 


 

Crowdfunding
Song
Projekt
Unterstützen
enkelson. CD
Spender
Sponsoren

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Crowdfunding" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: