Weitere Artikel
Datenschutz

Starker Zulauf für die „Allianz für Cyber-Sicherheit“

Der Andrang auf die „Allianz für Cyber-Sicherheit“ ist groß: Die Mitgliederzahl hat sich innerhalb eines halben Jahres verdoppelt. Das Netzwerk war vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und dem Branchenverband BITKOM ins Leben gerufen worden.

„Ausspähaktionen, zunehmende Cyberkriminalität und die Gefahr von Wirtschaftsspionage führen bei den Unternehmen zu einem erhöhten Bewusstsein für die Bedeutung von IT-Sicherheit“, sagte Bitkom-Präsident Prof. Dieter Kempf anlässlich der zweiten Beiratssitzung der Allianz. Ein besserer Schutz vor den bestehenden Gefahren sei nur durch ein Zusammenwirken mehrerer Akteure möglich.

Informationsangebote und Handlungsempfehlungen

Die Allianz für Cyber-Sicherheit bietet ein umfangreiches Informationsangebot zu Sicherheit im Netz. Mitglieder der Allianz profitieren dabei von Warnhinweisen, Analysen, Einschätzungen und konkreten Handlungsempfehlungen und können so die IT-Sicherheit in ihren Organisationen deutlich verbessern. Zweites Standbein der Allianz ist die Initiierung und der Ausbau des Erfahrungsaustausches zwischen allen Beteiligten der Cyber-Sicherheit. Neben zahlreichen Aktivitäten auf regionaler Ebene haben sich auch die vom BSI ausgerichteten Partner- und Teilnehmertage der Allianz für Cyber-Sicherheit als Plattform für den Dialog und Erfahrungsaustausch etabliert.

(Redaktion)


 


 

Cyber-Sicherheit
Datenmissbrauch
Datenschutz
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Bundesverband Informationswirtschaft
Telekommunikation und neue Medien e.V

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Cyber-Sicherheit" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: