Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell Verbraucher
Weitere Artikel
Weihnachtsstudie

Shopping auch während der Arbeitszeit

Eigentlich wollten die Macher von Deals.com dem Portal für Online-Gutscheine und Rabatte, eine klassische Studie zum Shopping-Verhalten der Deutschen in der Weihnachtszeit erstellen. Die reprä- sentative Umfrage entlarvte jedoch auch einige weniger selige Wege, wie die Gaben unter den Weihnachtsbaum gelangen.

So haben 20% der Befragten zugegeben, dass sie einen Teil ihrer Weihnachtsein- käufe während der Arbeitszeit erledigen werden. Die Hälfte davon am Firmen- computer oder auch während einer "extra langen" Mittagspause . Einige wenige der Befragten haben sogar schon einmal einen Geschäftstermin vorgetäuscht, um die Einkäufe erledigen zu können. Dabei nutzen vor allem Männer (25%) die bezahlten Stunden zum Shopping, während der Anteil der Frauen bei "nur" 15% liegt.

Die beliebtesten Geschenke

Dass Krawatten (59%), Socken (44%), Deko-Artikel (38%), Haushalts- utensilien oder Geschenke für die Schule bzw. Uni (jeweils 35%) zu den unbeliebtesten Geschenken gehören, ist wahrscheinlich keine große Überraschung. Interessanter ist jedoch, was mit diesen unbeliebten Gaben passiert, sobald die Verwandtschaft aus dem Hause ist: Tatsächlich werden 43% dieser Geschenke dreist weiterverschenkt. Man kann nur mutmaßen, wie viele davondieses Jahr bereits zum zweiten Mal ausgepackt werden. Lediglich ein Viertel der Befragten versucht, die unerwünschten Geschenke beim Händler wieder umzutauschen. 21% gehen den eher noblen Weg des Spendens. In einigen Familien scheint das Thema Fehl-Geschenke jedoch immer noch ein Tabu zu sein. So verstecken 9% der "Betroffenen" ihre Geschenke einfach, um sie nie wieder sehen zu müssen. 8% verstecken sie, holen sie aber wieder raus, wenn der Schenker zu Besuch kommt.

Tobias Conrad, General Manager von Deals.com, fügt hinzu: "Die Ergebnisse unserer Studie zeigen, dass Weihnachten sicherlich für alle Beteiligten Fluch und Segen gleichzeitig ist. Mit 13 Stunden und 278 Euro, welche die Deutschen im Durchschnitt für den Kauf von Weihnachtsgeschenken aufwenden, sind Shopping-Stress und offensichtlich auch die Suche nach zeit- und geldsparenden Alternativen vorprogrammiert."

(Redaktion)


 


 

Geschenke
Weihnachten
Befragten
Deals.com
Gaben
Deutschen
Umfrage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geschenke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: