Weitere Artikel
Die Bagger rollen

Vodafone startet Glasfaser-Ausbau in Düsseldorf

Lichtgeschwindigkeit für die Heimatstadt: Der Telekommunikationskonzern Vodafone startet seinen Glasfaserausbau für zahlreiche Gewerbegebiete in Düsseldorf. Bis Weihnachten werden im Rahmen der Partnerschaft zwischen Vodafone, Deutsche Glasfaser Business und der Stadt Düsseldorf bereits in rund 10 Gewerbegebieten der Landeshauptstadt zahlreiche Leitungen liegen.

Schwere Schaufeln reißen den Boden auf, von fast mannshohen Kabeltrommeln werden Glasfaserleitungen für die digitale Zukunft in die Erde gezogen. Im Stadtteil Heerdt bringt Vodafone damit auch seinen ersten Gigabit Kunden ans Glasfasernetz: Die Firma Pape+Rohde ist eine von bis zu 5.000 Firmen, die Vodafone vor Ort versorgen will. Der erste Glasfaser-Spatenstich in Düsseldorf ist zugleich Auftakt für Vodafones bundesweite GigaGewerbe-Initiative, mit der das Unternehmen bis 2021 rund 100.000 Firmen in 2.000 Gewerbegebieten an die Glasfaserautobahn bringen will. "Gigabit-Netze sind für uns ein Schlüssel zum Erfolg", so Pape+Rohde Geschäftsführer Rainer Dzaack. "Wenn wir riesige Datenmengen übertragen oder sichern wollen, können wir es uns nicht leisten mit langsamen DSL-Anschlüssen im digitalen Stau zu stehen. Gerade die externe Sicherung unserer Geschäftsdaten ist für uns im Mittelstand enorm wichtig. Die Datensätze, die dabei übertragen werden, sind schnell bis zu 20 Gigabyte groß. Da macht es einen erheblichen Unterschied, ob dieser Prozess dann nur zwei Minuten oder zwei Stunden dauert."

Ein langsames Netz ist für Unternehmen ein Wettbewerbsnachteil, und einen eigenen Glasfaseranschluss bauen zu lassen, konnten sich in der Vergangenheit nur Großkonzerne leisten. Vodafone will auch Mittelständlern die Chance auf ein schnelles Netz mit Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde im Up- und Download geben. Damit lässt sich zum Beispiel die Datenmenge von einer DVD von 4,7 Gigabyte innerhalb von nur 36 Sekunden herunterladen. Zum Vergleich: Mit einer VDSL-Verbindung mit 50 Mbit pro Sekunde dauert das Herunterladen der gleichen Datenmenge zirka zwölf Minuten und mit einem DSL-Anschluss mit 16 Mbit/s fast 40 Minuten. Bereits im Juli haben die Landeshauptstadt Düsseldorf, Vodafone und Deutsche Glasfaser Business Kooperationsverträge geschlossen, um den Ausbau des Glasfasernetzes in Düsseldorf und damit die Digitalisierung des Wirtschaftsstandortes Düsseldorf voran zu treiben.

Vodafone Deutschland ist die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Mit seinen 14.000 Mitarbeitern liefert der Konzern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Mit 45,2 Millionen Mobilfunk-Karten, 6,4 Millionen Festnetz-Breitband-Kunden sowie zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland einen Jahresumsatz von EUR 11 Milliarden.

(Redaktion)


 


 

Vodafone
Glasfaser-Ausbau Düsseldorf
Pape+Rohde
Rainer Dzaack

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vodafone" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: