Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Kolumnen Peter Jamin
Weitere Artikel
Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Stammtisch Facebook - wir können uns das Geschwätz nicht mehr aussuchen

Im Internet ist das ganze Volk unterwegs. Das hat zur Folge, dass sehr viel Dummes in den Kommentaren auf Facebook & Co verbreitet wird, findet unser Kolumnist.

Früher gab es die Kneipe an der Ecke für die Männer und die Stammtische dort für ihr Geschwätz. Und den Friseurladen ein paar Häuser weiter für die Frauen.

Heute gibt es den Stammtisch Facebook für alle und mit stärker werdender Abneigung lese ich dort, wie viel Dummheit doch unter den Deutschen verbreitet ist.

Man muss sich nicht einmal die falschen Leute aussuchen, sondern sie sind einfach da, sobald man ein paar Freunde oder Bekannte in seinen Kreis aufgenommen hat.

Während man sich in der Vor-Facebook-Zeit die Gesprächspartner aussuchen konnte, stehen sie im Zeitalter des Social Media nun zu jeder Tageszeit im Wohnzimmer und drängen einem ihr Geschwätz auf.

Dabei sind es in der Regel weniger die Freunde, die einem auf die Nerven gehen, sondern die Freunde der Freunde der Freunde der Freunde.

Da teilt zum Beispiel jemand Spiegel online zu einen Film über einen Wirbelsturm, der ein Schuhgeschäft zerstört hat und serviert mir dazu 55 Kommentare. Da heißt es u.a.: "Sale, nur heute, 50 % auf alle Schuhe." Oder: "Da scheint entschieden zu viel Personal herumzulaufen, das nichts zu tun hat!" Oder: "Haben die noch nie einen Wirbelsturm erlebt? Es ist eine Schande für den Geschäftsbesitzer, wie sich seine Angestellten verhalten".

Unerträgliche Ausflüge aufs Feld der Politik

Wenn es bei Facebook um Politik geht, wird es geradezu unerträglich und nicht selten rechtsextrem, auf das ich hier nicht eingehen möchte.

Zu einem Bericht über ein neues Buch des SPD-Provokateurs Sarrazin werden mir u.a. folgende Kommentare untergejubelt: "Deutschland hat sich abgeschafft oder ist zu mindestens auf dem Endspurt". Oder: "Leider komme ich zu dem Ergebnis, dass dieses Festhalten von Frau Merkel an der auch sicher ihr bekannten, falschen Politik, weil schlimmere Dinge verbergen soll. Wegfall des Sozialstaates, inklusive Renten und Krankenversicherung? Zustände wie bei der Rezession in den zwanziger Jahren?"

Wenn ich die Kommentare auf Facebook zur Flüchtlings-Situation oder zu Jan Böhmermanns Erdogan-Schmähgedicht lese, finde ich eine wahre Flut von Stammtisch-Gerede, zu dem es nur eine Antwort gibt: Habt ihr keinen Friseur, dem ihr das erzählen könnt?

In den Print-Medien und auf ihren Internet-Portalen finde ich selten ein kritisches Wort zu dieser bedenklichen Entwicklung im Internet. Die Redaktionen sind ja alle darauf aus möglichst viele Klicks zu generieren und User an ihre journalistischen Angebote zu binden. Da nimmt man es einfach in Kauf, dass ein Gros der Kommentare nur zum Kopfschütteln ist.

Ich habe schon immer die Wirte und Kellner in den Kneipen an den Ecken und die Friseurmeisterinnen in den Salons daneben bedauert, dass sie sich ihre Kundschaft nicht auswählen können.

Jetzt sind wir alle leider soweit, dass wir uns nicht einmal mehr unsere Freunde auswählen können.

Was also bleibt zu tun gegen diese Flut der Dummheit, denn immer seltener mag ich lesen, was so auf Facebook gepostet wird? Ich denke immer häufiger daran, mich vielleicht ganz von Facebook zu verabschieden. Mir ist meine Zeit zu schade, mich regelmäßig mit der Dummheit mir fremder Menschen zu befassen.

Bleiben Sie fröhlich. Bis nächsten Freitag. Auf einen Cappuccino...
                                   Ihr Peter Jamin

Unser Autor arbeitet als Schriftsteller und Publizist sowie als Berater für Kommunikation seit Jahrzehnten immer wieder auch für ausgewählte Projekte. Sein soziales Engagement gilt der Situation von Angehörigen vermisster Menschen, auf deren Situation er in Büchern, TV-Dokumentationen und Artikeln seit mehr 20 Jahren aufmerksam macht. Mehr unter www.jamin.de

(Peter Jamin)


 


 

Kommentare
Deutsche
Dummheit
Geschwätz
Peter Jamin
Politik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Freunde" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: