Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Kolumnen Peter Jamin
Weitere Artikel
Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Wenn das Wasser kommt – Schadensbeseitigung mit Lärm

Wer einen Wasserschaden in Wohnung oder Haus hat, stellt nicht nur viele Fragen – er fürchtet auch den Lärm der Trocknungsmaschine im Schlafzimmer. Wie unser Kolumnist, der im Internet eine Trocknungsfirma fand, die vorbildlich Antworten gab

Seit einigen Tagen rauscht es bei mir in der Wohnung. Stunde für Stunde. Tag für Tag. Auf dem Balkon steht eine Trocknungsmaschine, die über einen Schlauch das Wasser im Fußboden meiner Wohnung absaugt.

Wer schon einmal wie ich einen Wasserschaden in der Wohnung oder im Haus gehabt hat, weiß nun ganz genau, was das für mich bedeutet. Lärm around the clock.

Doch diesen Krach habe ich mir selbst ausgesucht. Er ist gerade noch erträglich. Es hätte mich viel schlimmer treffen können, denn die Trocknungsfirma, die der Hausverwalter zunächst ausgesucht hatte, wollte mir die saugend-sirrende Maschine direkt ins Wohnzimmer stellen.

Jamin weiß es besser: Die Outdoor-Lösung!

Es gäbe keine elektrische Maschine, die man auf einem Balkon stellen konnte, wurde mir mitgeteilt. Da wusste ich es allerdings bereits besser und bat Vermieter und Hausverwalter eine andere Firma zu beauftragen.

Denn dank des Internets hatte ich eine Homepage gefunden, auf der die Firma „Speidel System Trocknung“ nicht nur über alle im Zusammenhang mit einer Wand- und Fußbodentrocknung auftretenden Fragen ausführlich informierte, sondern außerdem darauf hinwies, dass man eine Outdoor-Lösung anbieten könne.

Das Familienunternehmen schrieb u.a. auf seiner Home: „Unsere Trocknungsanlagen zur Systemtrocknung von Holzdecken und Fußböden oder schwimmenden Estrich können in untergeordnete Räume ausgelagert werden. So ist ein 24-stündiger Trocknungsbetrieb gewährleistet. Wir können unsere Trocknungsanlagen in Kellerräume, Garagen, Balkone, Gartenterrassen und Unterstände auslagern. Für den Betrieb im Freien installieren wir Ihnen sogenannte Out-Door-Gehäuse, die die Anlagen vor Regen schützen und den Lärmpegel verringern. (...) Wenn Trocknungsgeräte im Out-Door-Verfahren installiert werden können, dann können auch Mieter von Einzimmerwohnungen im Appartement wohnen bleiben.“

Wer selbst vielleicht gerade betroffenen ist oder diese Kolumne erst bei seinen Recherchen in ein oder zwei Jahren findet, hier gibt es alle Informationen.


 


 

Krach
Trocknungsanlagen
Maschinen
Wohnung
Balkon
Fragen
Mieter
Lärm
Hausverwalter
Kommunikationsexperte
Peter Jamin
Wasserschaden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Krach" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: