Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Leben Live Glossen & Co.
Weitere Artikel
Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Wie Gewürzgurken meinen Glauben an wissenschaftliche Studien beeinflussen

Jedes Jahr werden viele Tausend wissenschaftliche Studien und Untersuchungen veröffentlicht. Unser Kolumnist empfiehlt, sich die Ergebnisse genau anzusehen.

Kürzlich wurde über eine Studie berichtet, dass Vitamin D gegen Alzheimer & Co helfen würde. Zwar warnte man davor, dass man sich nicht selbst die Medikamente verabreichen, sondern einen Arzt zu Rate ziehen soll, weil Folgeschäden auftreten könnten, aber grundsätzlich wurde die Untersuchung als positiv bewertet. Solcher Art Studien gibt es jedes Jahr zu Tausenden.

Auch ich habe gerade eine Studie durchgeführt: Ich habe einen Freund gebeten, jeden Tag zehn Gewürzgurken zu essen - und ich selbst habe das nicht getan. Die Folge ist, dass mein Freund gesund ist und ich heute eine starke Erkältung habe, die mich ans Bett fesselt.

Doch das nehme ich gerne in Kauf, denn ich habe durch diese Studie nun nachgewiesen, dass jemand, der regelmäßig Gewürzgurken isst, nicht so schnell an einer Erkältung leidet wie jemand, der keine Gewürzgurken verzehrt. 

Das Ergebnis beweist aber nicht nur, dass Gewürzgurken gesund sind, sondern außerdem, dass wir uns nicht durch Studien und Untersuchungen verrückt machen lassen sollen, die in den Anfängen stecken.

Eigentlich sind viele Studien nicht zu mehr wert als die Namen derjenigen, die die Untersuchung durchgeführt haben, um sich in der Öffentlichkeit bekannt zu machen sowie den leeren Raum zu füllen, den fehlende Studien sonst auf dem Zeitungspapier oder den Internetseiten hinterlassen. 

Es gibt nicht viele Studien und Untersuchungen, die es wirklich wert sind beachtet zu werden. Mit dieser Meinung stehe ich übrigens nicht allein. Das renommierte Wissenschaftsmagazin “The Lancet” berichtete kürzlich, im Forschungsbetrieb werde zu viel Unwichtiges produziert.

Bis nächsten Freitag. Auf einen Cappuccino...
                                                                  Ihr Peter Jamin

Unser Autor ist Schriftsteller, Journalist und als Berater für Kommunikation seit Jahrzehnten immer wieder auch für ausgewählte Projekte von Unternehmen und Werbe- und PR-Agenturen tätig. Sein soziales Engagement gilt der Situation von Angehörigen vermisster Menschen, auf deren Situation der Publizist in Büchern, TV-Dokumentationen und Artikeln seit mehr 20 Jahren immer wieder aufmerksam macht.

(Peter Jamin)


 


 

Peter Jamin
Untersuchung
Cappuccino
Gewürzgurken
Situation
Freund

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Peter Jamin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: