Weitere Artikel
Genuss im Trend:

Die Schokoladenseiten des Lebens

Die Schokolade hat eine grandiose Karriere hingelegt: Naschte man früher Milka oder Sarotti, so erleben wir heute ein Geschmacksfeuerwerk. Die süßen Verführungen mit neuen Marken und exotischen Aromen erleben einen Hype - die Schokolade hat einen Snob- und Gourmet Status erreicht.

Schokolade macht glücklich. Exquisite Schokolade noch glücklicher. Dafür stehen Namen wie die Hersteller Domori, Amedei, Pralus, Bicerin oder Peyrano. Maître Le Roux zum Beispiel kreiert im bretonischem Kurort Quiberon Schokoladenträume für eine erlesene Kundschaft. Aus besonderen Zutaten wie Mandeln aus der Provence, Pistazien aus Sizilien und Pfeffer aus Szetschuan zaubert er ausgefallene Kreationen.

Schokoladenrestaurant
Der Berliner Confiseur Jürgen Rausch entwickelt bis zu 250 Schokoladen-Neuheiten pro Jahr. Das Familienunternehmen in der vierten Generation verpflichtet sich seit 1863 Schokoladenkenner mit exquisiten Rezepturen zu verwöhnen.
Und hier wurde im September das erste Schokoladenrestaurant in Europa eröffnet.

Kostprobe gefällig?
Seezunge mit Kakaobutter mariniert an Passions-fruchtdressing mit gebratener Riesenkrevette auf Fenchelbiskuit. Oder Lammrücken mit Paprika gefüllt, garniert mit Kakao-Nibs-Aruba und Balsamico Linsen.

Koch aus Ecuador
Zum Dinner erfahren Sie das süße Geheimnis des Alexander von Humboldt, eine Geschichte, die von Abenteuer, Vulkanen und dem Dschungel handelt und die natürlich auch über kulinarische Köstlichkeiten der Küche Ecuadors und über Arriba-Edelkakao erzählt. Um die Schokolade vollmundig zu kreieren, wurde ein Spitzenkoch aus Ecuador eingestellt, der mit dem Küchenchef Markus Walder das Schokoladen-Dinner entwickelt hat. Das süße Mahl ist wohl eine Sünde Wert, auch preislich. Kostet 68 Euro pro Person, ohne Getränke.

Hotel Chocolat in London
In London wurde vor kurzem das Hotel Chocolat eröffnet. Nun ist das Hotel Chocolat kein richtiges Hotel. Vielmehr handelt es sich um edle Lifestyle-Geschäfte. Die beiden Gründer des süßen Palastes Angus Thirlwell und Peter Harris bieten viele unterschiedliche Schokoladensorten, Pralinen und Kakao an. Ob die bittere Variante, Chocograms mit wenig Zucker, Minislabs oder Chocolate Dipping - die süßen Sachen erzeugen natürlich Glücksgefühle.

Schokolade ist gesund
Und das Schokolade auch gesund ist, hilft, um das schlechte Gewissen zu beruhigen. So wirkt sich der Genuss dunkler Schokolade positiv auf den Blutdruck und bei Diabetes aus und hat zudem einen Anti-Aging-Effekt. Der Grund dafür sind die in der dunklen Schokolade enthaltenen Flavanole.


(Redaktion)


 


 

Schokolade
Genuss
Lifestyle
Schokoladen-Restaurant

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schokolade" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: