Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Gründermesse Essen

Die STARTERCENTER NRW präsentieren sich unter dem Motto „Wir machen Gründer groß“

Vom 17. bis 18. Oktober ist die START-Messe in Essen wieder die zentrale Informations- und Kontaktbörse für Gründerinnen und Gründer sowie junge Unternehmen. Die STARTERCENTER NRW präsentieren zum zweiten Mal ihr breites Spektrum an Dienstleistungen rund um den Bereich der Existenzgründung. Vorgestellt wird auch die neue Kampagne „Wir machen Gründer groß“ mit der das Wirtschaftsministerium noch mehr Menschen für das Thema Selbstständigkeit begeistern und die Bekanntheit der STARTERCENTER NRW steigern möchte.

Zwei Jahre nach der Öffnung des ersten STARTERCENTER NRW ist ein flächendeckendes Beratungsangebot geschaffen worden. 70 STARTERCENTER NRW unterstützen Gründerinnen und Gründer dabei, „groß zu werden“. Sie bieten allen Gründern, von den Handwerkern über die freien Berufe bis hin zu den Selbstständigen im Bereich der Industrie- und Handelskammern, eine qualifizierte Gründungsberatung aus einer Hand. Der Leistungskatalog, den die STARTERCENTER NRW auch auf der START-Messe vorstellen, deckt alle Phasen der Unternehmensgründung ab: Von der Erstinformation bis zu einem Check des Geschäftskonzeptes, von der Beratung in Finanzierungsfragen bis hin zur Unterstützung bei der Erledigung von Gründungsformalitäten reicht das Dienstleistungsangebot der STARTERCENTER NRW.

Tipps und Ratschläge

Auf dem Beratungsstand in der Halle 12 geben die Gründungsexperten der STARTERCENTER NRW Tipps und Ratschläge zur Existenzgründung . Präsentiert wird auch der Formularserver NRW, der zu einer erheblichen Beschleunigung des Gründungsprozesses beiträgt. So kann ein großer Teil der Gründerinnen und Gründer alle notwendigen Formalitäten in ein bis zwei Stunden erledigen. Getragen werden die STARTERCENTER NRW von Handwerkskammern, kommunalen Wirtschaftsförderungseinrichtungen und Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen.

Go! Senior Coaching Netzwerk

Am Stand der STARTERCENTER NRW besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich durch ehemalige Unternehmer und Führungskräfte des Go! Senior Coaching Netzwerkes beraten zu lassen. Sie bringen das mit, was vielen angehenden und jungen Unternehmen fehlt: jahrelange Erfahrung im Geschäft. Außerdem können Existenzgründer auf dem Messestand einen spielerischen Einblick in das Thema Gründen erhalten. Die Wirtschaftsjunioren NRW bieten stündlich ein kostenloses Schnupper-Planspiel an. Bei diesem kann man erfahren, wie ein Unternehmen gegründet wird und was dabei zu beachten ist.

Infos und Visitenkartenparty

Ein umfassendes, kostenfreies Vortrags- und Seminarprogramm ergänzt das Beratungsangebot an den Messeständen. Auch die STARTERCENTER NRW und die Partner des Go! Gründungsnetzwerkes NRW informieren in zahlreichen Veranstaltungen an den beiden Messetagen. Schwerpunktthemen sind Finanzierung und Fördermittel, Gründungsformalitäten, Marketing sowie Netzwerke und Kooperationen. Zu den Highlights gehört die Visitenkartenparty, die das Go! Gründungsnetzwerk gemeinsam mit dem Gründer- und Unternehmerportal STARTERNETZ zum dritten Mal auf der START-Messe veranstaltet. Unter dem Motto „visit a party – become a unity“ können Gründer und junge Unternehmen am Samstag, 18. Oktober ab 16:30 Uhr Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen begrenzt.

Weitere Infos zur den STARTERCENTER NRW und zu den Angeboten der START-Messe gibt es unter www.startercenter.nrw.de  und www.start-messe.de

(Redaktion)


 


 

STARTERCENTER NRW
Wir machen Gründer groß
Gründermesse Essen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "STARTERCENTER NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: