Weitere Artikel
Diplomatic Council

Die Deutschen sind Facebook-Muffel

In Deutschland ist die Anzahl der Facebook-Nutzer im Vergleich zu den verfügbaren Internetanschlüssen deutlich geringer als in den meisten anderen Ländern rund um den Globus.

Laut dem Globale Think Tank Diplomatic (DC) im aktuellen "DC Global Communications & Social Media Report 2013/14" sind 38 Prozent aller deutschen Internet-Nutzer auch auf Facebook unterwegs. Zum Vergleich: In Australien liegt die Facebook-Penetration bei knapp drei Viertel (75 Prozent), in Brasilien bei 77 Prozent, in Indien bei 92 Prozent und in Thailand sogar bei 96 Prozent.

"Die Anti-Social-Networks-Kampagnen der Datenschützer und der Bundesverbraucherministerin haben Wirkung gezeigt: Vor allem deutsche Mittelständler lassen überwiegend die Finger von Facebook", erklärt Dieter Brockmeyer, Chairman der International Media Group (IMG) im Diplomatic Council. "Daher ist Facebook in Deutschland vor allem ein Netzwerk für private Kontakte geblieben, während es in vielen anderen Ländern die Standardplattform für Privates und Geschäftliches ist. Deutsche Mittelständler mit Exportanteil sollten sich aber von der Anti-Stimmung hierzulande nicht beeinflussen lassen und international auch auf Facebook als Businessplattform setzen", rät DC-Medienchef Dieter Brockmeyer.

Das Diplomatic Council sieht sich als globalen Think Tank zur Förderung der internationalen Völkerverständigung.

(Redaktion / ots)


 


 

DasDiplomatic Council
Deutsche
Dienstleistungen
DC-Medienchef Dieter Brockmeyer
Facebook-Muffel
Deutsche Mittelständler
Vergleich
Tank

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DasDiplomatic Council" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: