Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
drupa 2016 Countdown

Aufbau hat begonnen

Es gibt einen guten Grund, warum die weltgrößte Messe für Druck und Papier nur alle vier Jahre stattfindet: Der Aufwand für den Auf- und Abbau ist enorm. Obwohl es noch rund drei Wochen dauert, bis die Messe ihre Tore öffnet, hat der Aufbau heute bereits begonnen.

Montag, 9. Mai 2016: Seit dem frühen Morgen herrscht schon Hektik auf dem Düsseldorfer Messegelände, denn der Aufbau der drupa 2016 hat begonnen. Und gleich zu Beginn der Aufbauphase werden einige der größten Druckmaschinenaggregate angeliefert. Los geht es um 8.00 Uhr mit einer 30 Tonnen schweren Maschine für den Druck flexibler Verpackungen. Weiter geht’s am gleichen Tag mit einer der größten Bogenoffsetanlagen auf der drupa 2016. Mit einem 100-Tonnen Kran werden die Aggregate an Ort und Stelle in der Halle 16 abgeladen.

Auch bei einem Schweizer Weltmarktführer von Anlagen für die Verpackungs- und Etikettenproduktion startet schon die heiße Aufbauphase mit der Anlieferung eines großteiligen Flexodruck-Aggregats: 25 Tonnen schwer, 3x6 Meter groß. Volle Konzentration auch in Halle 10, wo eine 52 Tonnen schwere Flexodruckmaschine installiert wird. Die Anlieferung der Aggregate und Maschinen ist nur ein Teil der Arbeit. Denn bis zum Messestart werden in den 19 Messehallen komplett vernetzte Druckereien installiert. Arbeit, die normalerweise Monate in Anspruch nimmt, wird hier in wenigen Wochen erledigt.

(Redaktion)


 


 

drupa 2016
Messe Düsseldorf
Aufbau

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "drupa 2016" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: