Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Shoppingtour geht weiter

Akelius erwirbt weitere 120 Wohnungen in Düsseldorf

Das schwedische Immobilienunternehmen Akelius hat vier weitere Objekte mit insgesamt 120 Wohneinheiten in Düsseldorf erworben. In Deutschland besitzt Akelius derzeit 10.500 Wohnungen und plant in diesem Jahr den Erwerb von Wohnimmobilien in Höhe von 350 Millionen Euro.

Akquiseschwerpunkte sind Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. Investitionsstandorte sind weiterhin Mainz, Wiesbaden und Bonn. In Düsseldorf hatte Akelius vor Monatsfrist erste Wohnobjekte erworben.

Die erworbenen Objekte in Düsseldorf befinden sich laut Branchendienst DEAL Magazin im Stadtteil Oberbilk. Akelius hat in der Region Köln/Düsseldorf/Bonn in diesem Jahr 15 Objekte mit 500 Wohnungen erworben. Das Prinzip von Akelius ist die Langfristigkeit: Investiert wird in Objekte, von denen Akelius aufgrund ihrer Lage, ihrer Mieterstruktur und ihrer Beschaffenheit überzeugt ist. Deutschlandweit arbeiten zurzeit 48 Mitarbeiter in 4 Niederlassungen.

Begleitet wurde die Transaktion durch das Maklerhaus Reum & Schwarze aus Düsseldorf, das im Alleinauftrag mit der Veräußerung dieses Portfolios betraut war.

(Redaktion)


 


 

Akelius
Objekte
Erwerb
Wohneinheiten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: