Weitere Artikel
Cemex AG

280 Arbeitsplätze wechseln nach Düsseldorf

Die Cemex AG, einer der weltweit größten Baustoffhersteller, wechselt von Ratingen nach Düsseldorf. Das Unternehmen bringt 280 Arbeitsplätze mit. Es wird mit seinen Mitarbeitern am Montag, 21. März, die neuen Räume in Düsseldorf-Rath beziehen.

Cemex hatte im vergangenen Jahr angekündigt, den bisherigen Firmensitz zu verlegen. Nun werden 7.000 Quadratmeter Bürofläche im zweiten Bauabschnitt des von dem Düsseldorfer Architekten HPP entworfenen Gebäudes Theodorstraße 178 bezogen. Die Cemex-Mitarbeiter wechseln mit dem Sitz der Deutschlandzentrale über die Stadtgrenze.

Die Cemex Deutschland AG gehört zu Cemex, einem weltweit operierenden Unternehmen mit Hauptsitz in Monterrey, Mexiko. Hauptprodukt-gruppen der Cemex sind mineralische Rohstoffe wie Kies, Sand, Splitt sowie Zement, Transportbeton und Betonbauteile.

Zu den Gründen des Umzugs äußerte sich Dr. Jürgen Winkelmann, Vizepräsident von Cemex Deutschland: "Der Umzug von Ratingen ins rund drei Kilometer entfernte Gewerbegebiet von Düsseldorf-Rath war notwendig, weil das alte Gebäude modernen Anforderungen hinsichtlich der Wärmedämmung und Klimatechnik nicht mehr entsprach". Bei dem neuen Gebäude handelt es sich um den Erstbezug eines Bürokomplexes, in dem Cemex der Hauptmieter ist. Es wurde nach den Wünschen des Unternehmens innen ausgebaut und entspricht allen ökologischen Anforderungen an moderne Klimatechnik und Kommunikation.

(pld)


 


 

Cemex-Mitarbeiter
GebäudesTheodorstraße
Cemex
Arbeitsplätze

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: