Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Firmen Städteranking

Düsseldorf wird von Frankfurt abgelöst

Im Verhältnis zur Einwohnerzahl wies Frankfurt 2007 mit knapp sechs Handelsregister-Neueintragungen pro 1.000 Einwohner die höchste Anzahl vor der Rheinmetropole Düsseldorf auf. Ebenfalls zur Führungsriege zählen München, Hamburg und Bonn. Die geringste Anzahl von Neueintragungen verbuchten Wuppertal, Chemnitz, Gelsenkirchen, Halle an der Saale und Bochum. Dies belegt die aktuelle Analyse der databyte GmbH, Anbieter von Wirtschaftsinformationen.

Die Studie wertete sämtliche Handelsregisterveröffentlichungen von 37 Städten mit über 200.000 Einwohnern aus. Die zuständigen Amtsgerichte verzeichneten 2007 für die untersuchten Städte insgesamt 43.005 Neueintragungen und damit rund 2.000 mehr als im Vorjahr. Zusätzlich zu den Neueintragungen standen auch die handelsregisterlichen Firmenlöschungen und -liquidationen der ortsansässigen Unternehmen im Fokus. In der Kategorie „Gegenüberstellung von Firmenneueintragungen und -löschungen“ belegt ebenfalls Frankfurt gemeinsam mit den Metropolen Düsseldorf, Hamburg, Köln und München die vorderen Plätze. Mehr Löschungen als Neueintragungen und damit die geringsten Zuwachsquoten weisen dagegen Erfurt, Karlsruhe, Wiesbaden, Wuppertal und Lübeck auf.

Die Kennzahlen basieren auf der Online Wirtschaftsdatenbank nextbiz. Hier bildet databyte neben Firmenprofilen und Bonitätsauskünften zentral und tagesaktuell sämtliche Handelsregister -Publikationen seit 1986 ab - strukturiert nach Ort, Art und Datum der Bekanntmachung.

(Redaktion)


 


 

Städteranking
databyte
Handelsregister

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Städteranking" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: