Weitere Artikel
Düsseldorfer Airport

Über 1,2 Millionen Passagiere heben in den Herbstferien ab

Der Düsseldorfer Airport rechnet von Freitag, 3. Oktober, bis Sonntag, 19. Oktober, mit über 1,2 Millionen Passagieren. Damit liegt die Prognosezahl mit elf Prozent über dem Ergebnis der Herbstferien 2013. Mit 10.400 Starts und Landungen liegt die Fluggesellschaften in Düsseldorf zudem vier Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums.

Sie tauschen die kühler werdenden Tage gegen warme Sonnenstrahlen und das bunter werdende Laub gegen Palmen. Viele Urlauber zieht es auch dieses Jahr während der Herbstferien wieder in die Ferne. So wird am ersten Ferienwochenende, von Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. Oktober, mit rund 222.500 Passagieren und 1.700 Flugbewegungen gerechnet. Spitzentag der Ferien wird Montag, 6. Oktober, mit erwarteten 79.000 Fluggästen und 670 Starts und Landungen sein. Das sind im Vergleich zu einem durchschnittlichen Tag gut 20.000 mehr Passagiere und knapp 100 zusätzliche Flugbewegungen.

Die Auswahl an Reisezielen ist groß. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Herbstferien in diesem Jahr so früh liegen, dass sie noch komplett in den Sommerflugplan fallen, der generell etwas mehr Angebote bereithält, als dies im Winter der Fall ist. In Düsseldorf starten rund 60 Airlines zu 190 Zielen in weltweit 50 Ländern. Bevorzugt werden von den Fluggästen vor allem sonnige Warmwassergebiete wie Spanien, Griechenland, Ägypten oder die Türkei. Auf der Fernstrecke sind besonders Reisen in die USA, die Karibik sowie zu den Drehkreuzen Dubai oder Abu Dhabi gefragt.

(Redaktion)


 


 

Düsseldorfer Airport
Fluggäste
Flugbewegungen
Herbstferien
Start
Landung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorfer Airport" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: