Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
900 Erdgasfahrzeuge

Düsseldorfer Taxiunternehmer errichtet Erdgastankstelle

Mehr als 300 Taxifahrer in Düsseldorf geben Erdgas. Ein Taxiunternehmer investiert in eine eigene Erdgastankstelle auf seinem Taxihof im Stadtteil Fingern. Die Stadtwerke Düsseldorf übernehmen die Betriebsführung.

Die Vorteile des umweltschonenden Antriebs haben sich längst herumgesprochen, so auch in Düsseldorf. Knapp 900 Erdgasfahrzeuge sind in der Landeshauptstadt unterwegs, Tendenz steigend. An vier Tankstellen ist der Kraftstoff Erdgas zu haben, im September wird in Düsseldorf die fünfte öffentliche Erdgaszapfsäule ihren Dienst aufnehmen – auf dem Betriebshof des Taxiunternehmers Dervis Hazar. „Unsere Taxiflotte umfasst mittlerweile 50 Erdgasfahrzeuge, die insgesamt rund 3.000.000 Kilometer pro Jahr zurücklegen. Da können wir durch den Umstieg auf Erdgas bei den Treibstoffkosten ordentlich sparen. Die neue Tankstelle, in die wir gut 300.000 Euro investieren werden, wird unseren Fahrern ein reibungsloses Tagesgeschäft ermöglichen", beschreibt der Taxiunternehmer aus Düsseldorf-Fingern seine Motivation für den Bau der Erdgastankstelle. Die Stadtwerke Düsseldorf, die die Betriebsführung der Zapfsäule übernehmen, gehen davon aus, dass die neue Tankstelle einen zusätzlichen Anreiz zum Umstieg auf Erdgas bieten wird.

Zapfsäule Taxi-Innung

Um die Tanks der mehr als 300 Düsseldorfer Erdgastaxen zu füllen, steht auch auf dem Gelände der Düsseldorfer Taxi-Innung eine Zapfsäule für den gasförmigen Kraftstoff bereit. Der Ausbau der Anlage ist angesichts der steigenden Nachfrage geplant

(Redaktion)


 


 

Erdgastankstelle
Stadtwerke Düsseldorf
Taxiunternehmer aus Düsseldorf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Erdgastankstelle" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: