Weitere Artikel
Vodafone

Wachstum in allen Bereichen

Vodafone Deutschland hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2010/2011 mit positiven Zahlen abgeschlossen. Trotz eines starken Wettbewerbsumfelds und eines einschneidenden regulatorischen Effekts konnte der Düsseldorfer Konzern in nahezu allen Geschäftsbereichen ein Wachstum verzeichnen.

Zu den Wachstumstreibern gehörten weiterhin die mobilen Datendienste und das Geschäftskunden-segment. Die mobilen Datendienste erzielen mittlerweile fast ein Viertel des Service-Umsatzes im Mobilfunk, der ebenfalls gesteigert werden konnte. Der Gesamtumsatz für den Berichtszeitraum verbesserte sich um 2,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der Gesamtumsatz von Vodafone Deutschland im Geschäftsjahr 2010/2011 lag mit 9,292 Milliarden Euro um 2,8 Prozent höher als im Vorjahr (9,041 Milliarden Euro). Der Service-Umsatz über alle Sparten lag mit 8,789 Milliarden Euro um 0,8 Prozent über dem Wert des Vorjahres (8,719 Milliarden Euro). Bereinigt um den Regulierungseffekt der Mobilfunk-Terminierungsentgelte läge der Service-Umsatz über alle Sparten um 2,1 Prozent höher.

Im Geschäftsjahr 2010/2011 lag der Gewinn ( EBITDA ) über alle Sparten bei 3,47 Milliar­den Euro. Die konsolidierte Gewinn- Marge (EBITDA-Marge) erreichte mit 37,4 Prozent ein weiterhin hohes Niveau (Vorjahr: 39,0 Prozent).

Geschäftskundensegment sehr erfolgreich

Vor dem Hintergrund der regulatorischen Maßnahmen und des verstärkten Wettbewerbs war das Geschäftskundensegment Enterprise auch im abgelaufenen Berichtsjahr sehr erfolgreich. Der Bereich verbesserte den Umsatz um 3,6 Prozent und unterstreicht die Bedeutung als nachhaltige Wachstumssäule des Konzerns. Bereinigt um die regulatorischen Effekte ergibt sich ein noch deutlicheres Plus von 4,6 Prozent. Der starke Annstieg ist zurückzuführen auf ein starkes Kundenwachstum sowie die  erfolgreiche Vermarktung konvergenter Business-Lösungen.    

Mobilfunk -  Umsatzwachstum beschleunigt

Ein deutliches Wachstum verzeichnete auch der Bereich Mobilfunk. Der Service-Umsatz stieg im Gesamtjahr um 1,2 Prozent. Die höher als erwartet ausgefallene  Kürzung der Terminierungsentgelte im Mobilfunk machte sich insbesondere im letzten Geschäftsquartal bemerkbar. In diesem Zeitraum lag der Mobilfunk Service-Umsatz lediglich um 0,1 Prozent über dem Vorjahr. Bereinigt um den regulatorischen Effekt legte der Mobilfunk Service-Umsatz dagegen um 4,4 Prozent zu.

Im Geschäftsjahr 2010/11 haben insgesamt rund 40,2 Millionen Mobilfunk- und DSL-Kunden die Dienste von Vodafone in Deutschland in Anspruch genommen.

(Redaktion)


 


 

Geschäftsjahr
Vorjahr
Service-Umsatz
Effekt
Datendienste
Bereinigt
Sparte
Deutschland
Mobilfunk-Terminierungsentgelte
Wettbewerbs
Wachstum
Berichtszeitraum
Mobilfunk
Umsatz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geschäftsjahr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: