Weitere Artikel
Ostern in die Sonne

Düsseldorfs Airport erwartet 865.000 Passagiere

Ab in den Süden und auf in die Sonne – so heißt es in diesen Tagen für zehntausende Reisende. Nach dem Winter, der scheinbar kein Ende nimmt, erwartet der Düsseldorfer Flughafen die erste große Reisewelle des Jahres.

Der Airport rechnet in den zweiwöchigen Osterferien (22. März bis 7. April) rund 865.000 Fluggäste bei 8.340 Starts und Landungen.

Zum Ferienstart am 22. März rechnet der Flughafen mit rund 65.500 Passagieren und 630 Starts und Landungen. Dies ist zugleich der Tag mit der höchsten Anzahl an Fluggästen in den gesamten Ferien. Zum Vergleich: An einem durch-schnittlichen Tag zählt der Airport 56.900 Passagiere sowie 562 Starts und Landungen.

Die meisten suchen Sonne satt

Angesichts des sehr langen Winters zieht es die Reisenden vor allem in die Sonne. Auch in diesem Jahr sind die Kanarischen Inseln, das spanische Festland, die Balearen und die Türkei bei den Osterurlaubern besonders beliebt. Auf der Fernstrecke sind vor allem Reisen in die USA – insbesondere nach Florida –, die Karibik sowie zu den Drehkreuzen Dubai oder Abu Dhabi gefragt. Nach der gerade erfolgten Amtseinführung von Papst Franziskus ist auch Rom als Städtereiseziel begehrt.

(Redaktion)


 


 

Starts
März
Flughafen
Freitag
Reisen
Sonne
Osterferien
Reiseziele

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Passagiere" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: