Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Eigentumswohnungen

Beim Preisanstieg hat Düsseldorf die Nase vorn

Düsseldorf first! Die Preise für Eigentumswohnungen sind im ersten Quartal stärker gestiegen als in jeder anderen deutschen Metropole.

Düsseldorf und Frankfurt am Main führen "Rangliste" der Teuerung an, die in beiden Städten zweistellig ist. Die Research-Experten des Kapitalanlage- und Immobilienspezialisten PROJECT haben in Düsseldorf einen Anstieg von 13,5 Prozent auf durchschnittlich 6.838 EUR/qm verzeichnet. In der Mainmetropole hat der mittlere Neubauwohnungspreis um 11,7 Prozent auf 7.271 EUR/qm zugelegt.

Dr. Matthias Schindler, Vorstand Projektentwicklung der PROJECT Real Estate AG. »Während manche Städte wie München (+26) und Hamburg (+16) eine wachsende Zahl an Bauprojekten aufweisen, sinkt die Projektanzahl in Städten wie Düsseldorf stetig. In der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen befinden sich nur noch 23 Objekte im Vertrieb (-8)."

München bleibt teuerste Metropole Deutschlands

Nach wie vor führt die bayerische Landeshauptstadt das Ranking der höchsten Angebotspreise an, das bei 21.821 EUR/qm liegt. Berlin belegt mit 19.895 EUR/qm den zweiten Rang. In Hamburg lag der im vierten Quartal 2018 ermittelte höchste Angebotspreis für Eigentumswohnungen bei 15.455 EUR/qm.

(Redaktion)


 


 

Lagen
Metropolregion
Bezirk Mitte
Objekte
A-Städten
Neubauwohnungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lagen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: