Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Marketing
Weitere Artikel
EM 2016

Fußball lässt Werbeartikelbranche boomen

Die Werbeartikelbranche ist im EM-Fieber: Ab Freitag winken Fußballfans mit Fähnchen im Stadion, verzieren mit Spiegelsocken und Wheel-Flags ihre Autos oder tragen von Kopf bis Fuß Kleidung und Accessoires in den Nationalfarben ihrer Mannschaft. Die Nachfrage nach Werbeartikeln ist vor der EM enorm angestiegen.

Deutschland ist in Sachen Fußballbegeisterung Spitzenreiter in Europa. Diese Fußball- Liebe spürt auch die Werbeartikelbranche in Form einer spürbar steigenden Nachfrage. Um das 16-fache sind die Suchanfragen nach Werbeartikeln die zur EM passen zwischen Januar und Mai 2016 angestiegen. Das zeigt die Auswertung der getätigten Anfragen über die größte europäische Werbeartikel-Datenbank, den „PSI Product Finder“. Der „PSI Ideengeber“ verbuchte sogar einen 29-fachen Anstieg, wenn es um Ideen für Sport- und Fanartikel ging. PSI steht dabei für „Promotional Product Service Institute“, das der Werbeartikelbranche und ihren Kunden in Europa seit über 50 Jahren als Dienstleister und Kontaktplattform dient.

„Unsere Mannschaft muss im Spiel bleiben“

Besonders gefragt waren vor der EM Fußbälle, Trinkflaschen, Sitzkissen, Sonnenbrillen oder Fußball-Schlüsselanhänger, -Kugelschreiber und -Flaschenöffner. Unternehmen nutzen die Fußball Europameisterschaft als werbewirksames Großereignis und platzieren ihre Werbeartikel beim Kunden, indem sie dessen Pathos für den Sport aufgreifen. Als Anbieter muss man gut wählen, um während eines Events wie der Fußball-WM oder -EM mit seinen Werbeartikeln erfolgreich zu sein: „Natürlich sind die EM sowie vergleichbare Großevents wichtig für die Werbeartikelbranche. Allerdings sind Werbemittel nur so lange aktuell, solange ‚unsere‘ Mannschaft im Spiel ist. Daher müssen Werbemittel optimal geplant und verteilt werden. Der ideale Werbeartikel verknüpft die drei Aspekte ‚praktischer Nutzen‘, ‚emotionale Bindung‘ sowie ‚Witz & Charme‘ miteinander und ist auch nach der EM aktuell“, sagt Jonny Grape, Vertriebsleiter beim Werbeartikelhersteller sticky jam. Auch das Unternehmen aus Hamburg führt verschiedene EM-Artikel im Angebot. „Insbesondere das Spiele-Tischset ‚Stadt-Land-Fussball‘ ist der Top-Seller. Hier hat der Anwender sofort eine Bindung, hat einen praktischen Nutzen – nämlich spielen – das Set hat Charme und ist immer aktuell.“

Unglaubliche Produktvielfalt

Der Kreativität der Werbeartikelbranche scheint grenzenlos zu sein: Essbarer Fußballrasen aus „feinen Apfelschnüren“ und mit einem Fußball aus Kaugummi, Reinigungstücher mit Fußballmotiven, Spielkarten im Fußball-Design, USB Sticks in Fußball-Form, Bonbondosen mit Fußball-Aufdruck, Countdown-Uhren im Kreditkartenformat, Wheel-Flags oder „Stadion Klatscher“ gehören zum speziellen EM-Angebot der Werbeartikelbranche. Auch Fußballschokolade, Fußballhüte, Fernbedienungen in Fußballform, Grillschürzen mit EM-Motiv oder Sitzsäcke in Form von Fußbällen dürfen offenbar nicht fehlen – schließlich waren Fanartikel wie Vuvuzelas, Samba-Trommeln und -Pfeifen oder bunte Fanbrillen die heimlichen Stars der vergangenen Meisterschaften.

(Redaktion)


 


 

EM 2016
Werbeartikel
Werbeartikelbranche
PSI Product Finder
PSI Ideengeber
Promotional Product Service Institute
Jonny Grape
sticky jam

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EM 2016" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: