Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
IHK makelt zwischen Firmen und Azubis

Endspurt für die Ausbildungs-Hotline

Jugendliche, die noch keinen festen Ausbildungsplatz haben, sollten sich sputen. Denn nur noch bis einschließlich 28. August heißt es unter Tel. 0211 3557-666 bei der IHK-Ausbildungs-hotline „Bei Anruf Lehrstelle!“ Im Angebot sind zurzeit noch mehr als 90 freie Stellen.

Gesucht werden zum Beispiel Kaufleute für Bürokommunikation, Verkäufer, Köche, Floristen, Buchbinder oder Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice, um nur einige Berufe zu nennen. „Wir haben noch rund 500 Bewerber auf der Warteliste. Die meisten von ihnen haben einen ordentlichen Schulabschluss und ganz konkrete Berufswünsche. Gerade auch für den industriell-technischen Bereich gibt es noch ernsthaft interessierte Bewerber“, erklärt dazu Norbert Woehlke, Bereichsleiter Ausbildung der IHK Düsseldorf.

Betriebe sollten daher dringend ihre noch freien Stellen der IHK melden, denn nur so kann es gelingen, auf der Zielgeraden noch den ein oder anderen vakanten Ausbildungsplatz zu besetzen. „Die Lehrstellen, die bei uns bis zum 28. August nicht vermittelt werden, finden automatisch Eingang in unsere Internet-Lehrstellenbörse, werden handverlesen über das Matching -Projekt vermittelt oder gehen in die Nachvermittlungsphase“, macht Woehlke Unternehmern und Jugendlichen Mut.

(Redaktion)


 


 

IHK
Ausbildungs-Hotline
Azubis
Lehrstellen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: