Weitere Artikel
3M zieht die Preise an

Bis zu zweistellige Erhöhungen

Zwischen vier und neun Prozent verteuern sich die Produkte des gesamten Spektrums aus dem Hause 3M. Das gab das Neusser Multi-Technologieunternehmen jetzt bekannt.

Die Neusser begründen die Anhebungen mit Höchstpreisen für Rohstoffe, durch starkes, globales Wachstum - vor allem im asiatisch/pazifischen Raum - mit zum Teil erheblichen Kapazitätsengpässen und damit verbundenen Preissteigerungen auch bei Halb- und Fertigwaren, und die angeblich "kräftig" gestiegenen Energiekosten für eine fertigungsintensive Industrienfalls.

"In Extremfällen, wo wir beispielsweise exorbitante Erhöhungen bei Rohstoffen zu verzeichnen haben", so 3M Managing Director Günter Greßler, "sind wir sogar zu noch höheren Steigerungen im zweistelligen Prozentbereich gezwungen. Wir versuchen zwar seit langem, die Preissteigerungen externer Lieferanten durch Prozessoptimierungen und starkes Kostenmanagement aufzufangen. Dies ist uns aktuell leider nicht mehr möglich."

(Redaktion)


 


 

Preissteigerungen
Erhöhungen
3M

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Preissteigerungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: