Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Franjo Pooth

Erste Gläubigerversammlung in Sachen Insolvenz der Firma Maxfield

Im Zusammenhang mit der Insolvenz der Firma Maxfield des Unternehmers Franjo Pooth soll es heute (6. Mai, 10.00 Uhr) eine erste Gläubigerversammlung am Düsseldorfer Amtsgericht geben. Im Verhandlungssaal 111, wo in der Vergangenheit auch der Mannesmann-Prozess stattgefunden hat, treffen sich laut Gericht der Insolvenzverwalter, Vertreter des Amtsgerichts und die Gläubiger der Pooth-Firma »Maxfield«.

Mehrere Hundert Gläubiger werden erwartet, die Schulden des Unternehmens liegen nach Informationen aus Firmenkreisen im zweistelligen Millionenbereich.

Nach Angaben eines Gerichtssprecher wird der Insolvenzverwalter den Gläubigern Informationen über die Konkursmasse von Maxfield geben. Es sei zu erwarten, dass es zu einer sogenannten Quotenregelung komme. Das bedeutet, die Gläubiger könnten damit rechnen, dass aus der Konkursmasse zumindest ein kleiner Teil der Schulden beglichen werden kann.

Das Gericht hatte im März das Insolvenzverfahren eröffnet. Möglicherweise werden auch Vertreter der Staatsanwaltschaft die nicht-öffentliche Gläubigerversammlung besuchen. Ein Sprecher sagte, man verfolge die Vorgänge ganz genau. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Pooth auch wegen Insolvenzverschleppung.

(Redaktion)


 


 

Franjo Pooth
Maxfield
Gläubigerversammlung
Düsseldorfer Amtsgericht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Franjo Pooth" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: