Weitere Artikel
Expo Real

Düsseldorf fördert Messeauftritt von Start-ups

Mit 40 Partnern aus der Immobilienbranche ist die Düsseldorfer Wirtschaftsförderung vom 4. bis zum 6. Oktober 2017 auf der Expo Real in München, der größten europäischen Messe für gewerbliche Immobilien, vertreten.

In diesem Jahr erstmals mit Unterstützung durch die Wirtschaftsförderung mit dabei sind die drei Prop-Tech-Startups (Startups im Bereich Property Technology) Brick Spaces (Marktplatz für gewerbliche Pop-UP-Flächen), ImmoTerminal (App für Immobilienverwaltungen) und VR-Estate (Virtual Reality Anwendungen in der Immobilinewirtschaft).

Die drei "Neulinge" haben die Gelegenheit, auf der Messe Immobilienprofis ihre neuartigen Geschäftsideen vorzustellen und unterstreichen gleichzeitig Düsseldorfs steigende Bedeutung für die Startup-Szene.

Der Stand von Düsseldorf & Partner umfasst rund 360 Quadratmetern Fläche. Er geht über zwei Etagen und wurde im vergangenen Jahr ganz neu geplant und gestaltet. Highlight: eine 4 Meter hohe und 2,50 Meter breite LED Wand, auf der die Standpartner weithin sichtbar Flagge zeigen können.

Die Expo Real ist in Europa die größte Immobilienfachmesse. Seit nunmehr 20 Jahren trifft sich in München an drei Tagen die gesamte Immobilienbranche: Projektentwicklung und Projektmanagement, Investoren und Finanziers, Makler- und Berater, Architekten und Planer, Immobilienmanager und Gebäudeverwalter, aber auch Wirtschaftsregionen, Länder und Städte. 2016 waren auf der Messe  1.768 Aussteller aus 29 Ländern; es reisten 39.101 Teilnehmer aus 77 Ländern an.

(Redaktion)


 


 

Länder
Düsseldorfer Wirtschaftsförderung
Expo
expo real

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Immobilien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: