Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Leben Live Events & Sport
Weitere Artikel
Kirmes am Rhein

Grüner Strom fürs große Volksfest

Auch in diesem Sommer laufen die Fahrgeschäfte der großen Düsseldorfer Kirmes mit Ökostrom. Die Energie wird zu 100 Prozent aus Wasserkraft gewonnen und vermeidet so rund 400 Tonnen Kohlendioxid im Vergleich zur herkömmlichen Stromversorgung.

Die Stadtwerke Düsseldorf AG übernehmen die Mehrkosten für den Ökostrom und unterstützen damit zusätzlich das Brauchtum in der Landeshauptstadt.

Die Kirmes auf den Oberkasseler Rheinwiesen benötigt ungefähr so viel Strom wie 250 Familien in einem ganzen Jahr. Deshalb ist es für den Veranstalter der Kirmes, der St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316 Veranstaltungs GmbH, und dessen Energie-Vertragspartner Heinrich Kröger GmbH sehr wichtig, dass die Schausteller auch in diesem Jahr ihre Fahrgeschäfte mit zertifiziertem „grünen“ Strom betreiben. Denn so leistet auch die Kirmes ihren Beitrag zum Klimaschutz für die Landeshauptstadt.

Der Strom wurde zertifiziert durch das ‚ok-Power-Label‘ des Öko-Instituts e.V.

(Redaktion)


 


 

Kirmes
LandeshauptstadtStrom
Fahrgeschäfte
Sebastianus Schützen-verein Düsseldorf
Tonnen Kohlendioxid
Wasserkraft
Vergleich

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kirmes" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: