Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Leben Live Mode & Trends
Weitere Artikel
Fashion Design Institut

Nachwachsende Mode vom Modenachwuchs

Bei der alljährlichen Modenschau des Düsseldorfer Fashion Design Instituts (FDI) setzt vor allem der ganz junge Branchennachwuchs der renommierten Modeschule auf Nachhaltigkeit.

Das Fashion Design Institut legt nach eigener Darstellung sehr viel Wert darauf, den Studenten nachhaltiges Designen von Beginn an mit auf den Weg zu geben. Da ist es nur konsequent, dass die Erstsemester des FDI in ihrer Show am 14. Februar vor allem nachhaltig produzierten Designs präsentiert.

Bei der Show in den Event-erprobten Hallen des Düsseldorfer Blumengroßmarkts werden die Semesterarbeiten (von Semster I bis Semester VI) in Szene gesetzt. Die Themen der diesjährigen Show sind weit gefächert - es wird also kein reines Recycling-Event.

Rund 400 Studenten sind aktuell beim FDI eingeschrieben, das seit 2008 in Düsseldorf präsent ist und 26 Dozenten im Einsatz hat. Das Studium kann mit dem Master oder dem Diplom abgeschlossen werden. Etwa 300 Absolventen haben seit 2011 einen Abschluss erreicht. Zu den inzwischen prominenten (und erfolgreichen) Ex-Studenten des FDI zählen unter anderem Seyit Ares, Influencerin Lisa Maria Mewes und Lea Pozzi, die es zu Gaultier nach Paris geschafft hat.

Show Me 20, Modenschau des FDI, Freitag, 14. Februar, ab 18:30 Uhr im Blumengroßmarkt Düsseldorf, Ulmenstraße 275.

(Redaktion)


 


 

Fashion Design Institut
Erstsemester
Designen
Mode
Show Me
Blumengroßmarkt
Modenschau

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fashion Design Institut" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: