Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Düsseldorf Airport City

Flughafen stellt seinen Businesspark auf der Expo Real vor

„Düsseldorf Airport City – ein Erfolgsmodell.“ Unter diesem Motto präsentiert der Düsseldorfer Flughafen auf der internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien „Expo Real 2008“ in München vom 6. bis 8. Oktober seinen Businesspark. Mit den Voraussetzungen, die zum Gelingen des Projektes führten, befasst sich auch ein Podiumsgespräch, zu dem der Flughafen am zweiten Tag der Expo Real einlädt.

„Unsere Airport City ist mit ihrer Konzeption und Umsetzung Vorreiter einer neuen Generation von Businessparks an Flughäfen“, so Christoph Blume, Sprecher der Flughafengeschäftsführung. Der hochwertige Dienstleistungsstandort entsteht bis zum Jahr 2013 auf einem 23 Hektar großen Grundstück in unmittelbarer Nähe des Terminals und zeichnet sich durch eine ganzheitliche Planung aus. Das Konzept sieht die Entstehung von circa 250.000 Quadratmetern Brutto¬geschossfläche vor, wobei die Baufelder die Realisierung von Gebäuden zwischen 3.000 und 30.000 Quadratmetern zulassen. Herausragende Vorteile sind die gute verkehrliche Anbindung über den Flughafen, einen direkten Autobahnanschluss, Bus und Bahn sowie die kurzen Wege zur Messe und zur Düsseldorfer Innenstadt. Gleichzeitig sorgen mehrere Parkanlagen und Grünflächen mit über 3.000 Bäumen für ein angenehmes Ambiente. Inzwischen ist der erste Bauabschnitt der Airport City mit circa einem Drittel der Gesamtfläche realisiert.

Podumsdiskussion auf der Expo Real

In der Podiumsrunde auf der Expo Real diskutieren Investoren, die in der Airport City erfolgreich Projekte realisiert haben oder deren Projekte sich in der Bau- und Fertigstellungsphase befinden, mit Christoph Blume. Teilnehmer sind Thomas Auhagen (Niederlassungsleiter Züblin Development GmbH, Bereich Düsseldorf), Alexander Schmitz (Niederlassungsleiter Frankonia Eurobau Projektentwicklung GmbH & Co. KG, Nettetal) und Winfried Siebers (Vorstand Development Partner AG, Düsseldorf). Moderiert wird das Gespräch am Dienstag, 7. Oktober, um 15:00 Uhr am Gemeinschaftsstand rheincity düsseldorf + partner, Halle B1, Stand 210, von Jens Friedemann, Journalist und Immobilienexperte der FAZ-Redaktion.

Düsseldorf Airport City wächst weiter

Die Entwicklung der Airport City läuft auf Hochtouren. Die Flughafen Düsseldorf Immobilien GmbH (FDI), eine Tochter der Flughafen Düsseldorf GmbH, plant, entwickelt und erschließt das Areal. Mehr als die Hälfte der Baufelder ist bereits an hochwertige Eigennutzer und Investoren veräußert und großenteils auch schon bebaut worden. Das im Dezember 2007 eröffnete Maritim-Hotel mit 533 Zimmern und Kongresskapazitäten für über 5.000 Teilnehmer erweist sich als großer Erfolg. Die Tiefgarage P8 mit rund 1.800 Parkplätzen ist seit zwei Jahren in Betrieb. Im August hat der VDI, der größte europäische Ingenieurverein, seine neue Hauptverwaltung in der Airport City bezogen, die über rund 14.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche (BGF) verfügt.

Strabag Real Estate

Die Firma Züblin Development GmbH, jetzt Strabag Real Estate GmbH, hat im Winter 2007 ein Büro- und Institutsgebäude mit rund 6.500 Quadratmetern BGF fertig gestellt. Air Berlin und Radprax, ein Röntgen- und Hightech-Medizininstitut, haben jeweils mehrere Etagen gemietet und bezogen. Ein weiteres Verwaltungsgebäude namens „LeCiel“ mit 6.200 Quadratmetern BGF wird zurzeit ebenfalls von der Strabag Real Estate GmbH errichtet und ist bereits vor der Fertigstellung Ende dieses Jahres vermietet. Die Firma CFI Conzept für Immobilien GmbH, Frankfurt, hat zwei Gebäude, Airport Office I und II, fertig gestellt. Sowohl Strabag Real Estate als auch CFI befinden sich zurzeit in der Vorbereitung jeweils neuer Verwaltungsgebäude, die Ende 2009 beziehungsweise Mitte 2010 fertig gestellt sein sollen. Die Development Partner AG errichtet zurzeit ein markantes Verwaltungsgebäude, das „Airgate“, mit 5.000 Quadratmetern BGF. Geplant ist eine siebengeschossige Immobilie, die gemeinsam mit dem Maritim-Hotel das Entree zur Airport City bildet. Das Bürogebäude soll bereits im Jahr 2009 fertig gestellt sein.

Porschezentrum am Flughafen

Faszination Porsche trifft auf Faszination Flughafen: Das Düsseldorfer Porschezentrum, das größte seiner Art in Deutschland, wird derzeit auf einem 7.750 Quadratmeter großen Grundstück fertig gestellt und im November bezogen. Auf 2.500 Quadratmetern Ausstellungsraum präsentiert die Firmengruppe Gottfried Schultz die gesamte Produktpalette des Sportwagenherstellers.

Ende 2008 beginnen zwei weitere Projekte. Die Frankonia Eurobau Projektentwicklung GmbH realisiert bis Ende 2009 ein Officegebäude namens „Panta Rei“. Das architektonisch anspruchsvolle Business-Gebäude verfügt über circa 12.000 Quadratmeter BGF mit dazugehöriger Tiefgarage und ist nur zwei bis drei Gehminuten vom Flughafenterminal entfernt.

Die Strabag Real Estate GmbH beginnt mit den Bauarbeiten für die „Airport Gardens“, ebenfalls ein Bürogebäude mit circa 11.500 Quadratmetern BGF. Das Unternehmen realisiert somit schon das dritte Projekt in der Airport City.

(Redaktion)


 


 

Düsseldorf Airport City . Christoph Blume
Expo Real

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf Airport City . Christoph Blume" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: