Weitere Artikel
Förderpreis für Studentengruppe

Ferchau zeichnet Nachwuchs-Produktentwickler aus

Der Engineering- und IT-Dienstleister Ferchau hat ein Team des "Ringprojekts" der Hochschule Düsseldorf mit einem Förderpreis geehrt. Die sechs studentischen Produktentwickler haben eine komplette Prozesskette der Produktentwicklung durchgearbeitet und präsentiert.

Auch in diesem Jahr hat die Düsseldorfer Niederlassung von Ferchau Engineering im Rahmen des „Ringprojekts“ der Studiengänge Produktentwicklung und Produktion sowie Wirtschafsingenieurwesen an der Hochschule Düsseldorf die Leistung mehrerer Studenten mit einem Förderpreis gewürdigt. Die beste Gruppenarbeit wurde mit einem Preisgeld in Höhe von 600 Euro ausgezeichnet. Niederlassungsleiter Lars Gerards und Personalreferent Peter Johannesberg vom Ferchau-Standort Düsseldorf waren bei der Vergabefeier auf dem Campus Düsseldorf vor Ort, um den Preisträgern persönlich zu gratulieren und mit den Nachwuchsspezialisten ins Gespräch zu kommen.

Aufgabe des diesjährigen Ringprojekts war es, einen Seitendeckel für einen Motor beziehungsweise für eine Antriebseinheit eines E-Bikes aus einer Aluminium-Legierung zu konstruieren und zu fertigen.

Die Studentengruppe mit Muhammed Dogan als Teamleiter und den Mitgliedern Dennis Michel, Faruk Top, Leonardo Mamud, Alexei Schamne und Philip Kurte konnten die Professoren-Jury mit ihrer herausragenden Arbeit auf ganzer Linie überzeugen und erzielte 129 von 144 erreichbaren Punkten. Als Team haben sie die komplette Prozesskette von Konstruktion, Berechnung und Arbeitsvorbereitung über die Modellerstellung bis hin zur Fertigung und Endmontage erfolgreich durchlaufen sowie ihr Ergebnis im Anschluss gelungen präsentiert.

Das „Ringprojekt – rechnerintegrierte Kommunikation“ fand zum wiederholten Mal an der Hochschule Düsseldorf statt. Es simuliert die tägliche Arbeit eines Produktentwicklers. Um ein möglichst realistisches Arbeitsumfeld zu schaffen, übernehmen die Studierenden verschiedene Rollen wie beispielsweise Projektleiter oder Berechnungsingenieur und arbeiten mit professionellen Softwares, die auch in großen Unternehmen im Product-Lifecycle-Management Anwendung finden.

Bei der Ferchau Engineering GmbH arbeiten mehr als 8.100 Ingenieure, ITConsultants, Techniker und Technische Zeichner in über 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 100 Technischen Büros und Projektgruppen in den sieben Fachbereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Schiffbau und Meerestechnik.

(Redaktion)


 


 

Ferchau
Ringprojekt Hochschule Düsseldorf
Produktentwicklung
Lars Gerards
Peter Johannesberg
Campus Düsseldorf
Muhammed Dogan
Dennis Michel
Faruk Top
Leonardo Mamud
Alexei Schamne
Philip Kurte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ferchau" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: