Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Frauen liegen bei Gehältern und Löhnen weit zurück

Vollzeitbeschäftigte Frauen in Nordrhein-Westfalen haben im vergangenen Jahr im Schnitt rund ein Fünftel weniger verdient als ihre männlichen Kollegen.

Die Bruttojahresverdienste der Arbeitnehmerinnen lagen bei 37 071 Euro und die der Arbeitnehmer bei 45 743 Euro, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Insgesamt erzielten danach vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer in NRW einen durchschnittlichen Bruttojahresverdienst von 43 266 Euro.

Gründe für den geringeren Verdienst der Frauen seien kürzere Arbeitszeiten. Weibliche Arbeitnehmer arbeiteten 38,3 Stunden, ihre männlichen Kollegen 38,4 Stunden. Zudem hätten Frauen um etwa ein Drittel niedrigere Jahressonderzahlungen als Männer erhalten.

(ddp)


 


 

Euro
Kollegen
Stunden
Bruttojahresverdienst
Frauen
Nordrhein-Westfalen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitnehmer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: