Weitere Artikel
Data Becker

Neue Software erstellt Handwerkern ein komplettes Backoffice

Mit Data Beckers neuer Software "Handwerker" erhalten Handwerksunternehmen ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie den bürokratischen Aufwand im Geschäftsalltag auf ein Minimum reduzieren.

Alle relevanten Belege – von Angeboten und Aufträgen über Lieferscheine und Rechnungen bis hin zu Kalkulationen – lassen sich komfortabel mit der Software erstellen. Mit Hilfe der integrierten GAEB90-Schnittstelle können Leistungsverzeichnis-informationen von Ausschreibungen bequem importiert und weiterverarbeitet werden. Mit dem zusätzlich integrierten Baustellen- und Projektmanager, einer Kundenverwaltung, einem Terminkalender sowie Mahnwesenfunktionen und einem Tool zur Zeiterfassung von Mitarbeitern wird die Software in handwerklichen Betrieben zur übergreifenden Schaltzentrale.

Gebündelt unter einer modernen Oberfläche haben Anwender der Handwerker-Software Zugang zu den einzelnen Komponenten des perfekt miteinander verzahnten Backoffice. Mit der leistungsstarken Adressverwaltung lassen sich Kunden- und Lieferantendaten zügig erfassen. Die Artikelverwaltung ermöglicht das Anlegen von frei definierbaren Produktgruppen und Artikelvarianten. Für die Zeitersparnis im Büroalltag sorgt vor allem das Erfassen von Artikeln, Materialen und Leistungen. Sämtliche Positionen müssen nur einmal erfasst werden und können bei jeder Dokumentenerstellung erneut verwendet werden. Zudem wandelt die Software auf Knopfdruck die erstellten Angebote nach der Auftragserteilung in Auftragsbestätigungen, Rechnungen und Lieferscheine um. Regelmäßige Rechnungen für Wartungsaufträge sind genauso schnell abgewickelt wie Teil- und Abschlagrechnungen. Zudem können Rabatte und Boni für individuelle Kunden und Aktionspreislisten hinterlegt werden. Offene Posten und Zahlungsfristen werden automatisch in einen Kalender übernommen.

Leistungen und Artikel lassen sich mit Preisangaben versehen, sodass bereits im Vorfeld eine genaue Kostenkalkulation erstellt werden kann. Über die Zeiterfassung können später Arbeitszeiten von Mitarbeitern erfasst, ausgewertet und mit der ursprünglichen Kalkulation verglichen werden. In der Baustellen- und Kundenverwaltung ist eine Historie der einzelnen Vorgänge abrufbar, offene Posten zeigt das Rechnungsjournal an, das gemeinsam mit dem integrierten Kalender an wichtige Termine und Fristen erinnert. Darüber hinaus sind zu jedem eingetragenen Kontakt entscheidungs- und kapitalrelevante Informationen sofort abrufbar. Gerät ein Kunde in Zahlungsverzug, greifen mehrere Mahnstufen mit individuell anpassbaren Mahnkonditionen.

Zusätzliche Lagerverwaltung in der Pro-Version

Die Pro-Version von Data Beckers Handwerker-Software enthält zusätzlich eine umfassende Lagerverwaltung. Artikel- und Lieferantendaten werden mit allen wichtigen Zusatzinformationen wie Chargen- und Seriennummern, Lagerorten und Produktabbildungen in einer Datenbank gespeichert. Auf einen Blick ist erkennbar, welche Waren vorrätig sind, wer der Lieferant ist und zu welchem Preis ein Artikel ein- bzw. verkauft wird. Dank der intelligenten Sollbestandserfassung werden fehlende Produkte automatisch nachbestellt und im Warenbestand registriert.

Schnittstellen für den Datenaustausch

Die Handwerker-Lösung von Data Becker unterstützt gängige Schnittstellen. Neben der GAEB90-Schnittstelle zur vereinfachten Bearbeitung von Ausschreibungen öffentlicher Auftraggeber und größerer Firmen ist es möglich, alle gebuchten Belege für den Steuerberater ins Datev-Format zu exportieren. In der Pro-Version lassen sich auch Artikel-Listen von Zulieferern, die Daten im Datanorm-Format bereitstellen, leicht importieren.

(Redaktion)


 


 

Adressverwaltung
GAEB-Schnittstelle
Artikel
Kalkulation
Handwerker
Data Becker
Datanorm-Format
Backoffice

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Adressverwaltung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: