Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
GDS

Brazilian Footwear - 21 Labels sind dabei

21 brasilianische Schuhlabel präsentieren sich in diesem Jahr in Düsseldorf bei der GDS - der Messe, die was für die Füße tut. Die südamerikanischen Designer stellen die Schuhtrends fürs Frühjahr 2017 in der Lifestyle-Welt Highstreet in Halle 3 aus.

Klangvolle Namen: Beira Rio, Ipanema, Suzana Santos und viele andere Designer sind von 26. bis 28. Juli wieder auf der GDS zu finden. Unter dem Dach des Förderprogramms "Brazilian Footwear" werden Classic, Lifestyle, Young Fashion oder Comfort-Schumodelle zu sehen sein. Das Förderprogramm verbindet internationale Fashion-Trends mit ihrer konkreten Zielgruppe. Die erstmals stattfindende Highstreet auf der GDS macht den Auftakt mit einer Show in Halle 2.

Bei der letzten GDS mit brasilianischer Beteiligung kamen die Designer in Düsseldorf auf Einnahmen in Höhe von rund 4 Millionen US-Dollar. 334.000 Paar Schuhe wurden in Sofortgeschäften verkauft - eine Steigerung um 26%  im Vergleich zum Vorjahr. Die Hersteller haben sich vorgenommen, mit individuellen Markenauftritten zu begeistern, um auf den internationalen Märkten den Ton anzugeben.

Der deutsche Markt bleibt für die südamerikanischen Schuhhersteller ein bedeutendes Absatzfeld. Beira Rio, Cartago, Comfortflex, Grendha, Ipanema, Lilybi, Modare, Moleca, Molekinha, Piccadilly, Ramarim, Renata Mello, Rider, Sapatoterapia, Scarpinha, Suzana Santos, Via Scarpa, Vizzano, Whoop, Wirth und Zaxy wollen auch dieses Jahr mit ihren Innovationen in der Schuhwelt beeindrucken.

(Carolin Kirchhoff)


 


 

GDS
Designer
Hersteller
Suzana Santos
Beira Rio
Halle
Schuhlabel
Scarpinha

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "GDS" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: