Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell Verbraucher
Weitere Artikel
Internet

Geld sparen per Internet

Über die Hälfte aller Internetnutzer hat dank des Internets schon einmal Geld gespart.

Das ergibt eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. 55 Prozent der Bundesbürger geben an, durch das Internet schon einmal Geld bei Einkäufen und Anschaffungen gespart zu haben. „Das Internet als größter Marktplatz der Welt bietet beste Möglichkeiten, Preise zu vergleichen und ein günstiges Angebot zu wählen“, sagte Heinz-Paul Bonn, Vizepräsident des BITKOM. Dabei ist es nicht nur die jüngere Generation, die von Online-Shopping und Preisvergleichen im Web profitiert. Auch jeder zweite Rentner (50 Prozent), der das Internet nutzt, hat so schon Geld gespart.

Mehr als 40 Millionen Deutsche haben schon einmal im Internet eingekauft. Bezahlt wird dabei meist noch traditionell per Rechnung (42 Prozent). Generell lassen sich Online-Shopping und stationärer Handel immer weniger voneinander trennen. Vor einem Kauf in einem Geschäft informieren sich 79 Prozent der Internetnutzer häufig oder gelegentlich im Internet über Produkte und Preise. Umgekehrt informieren sich 68 Prozent der Internetnutzer regelmäßig zunächst im Geschäft, kaufen dann aber im Internet.

Zur Methodik: Das Meinungsforschungsinstitut Aris hat im Auftrag des BITKOM 1.003 Personen ab 14 Jahren befragt, darunter 721 Internetnutzer. Die Umfrage ist repräsentativ.

(Bitkom)


 


 

Internet
Geld
Umfrage
Geschäft
Preise
Auftrag
BITKOM

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Internet" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: