Sie sind hier: Startseite Düsseldorf
Weitere Artikel
Doch schneller als angekündigt?

Löhrmann will erste Gemeinschaftsschule in NRW genehmigen

Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) will im münsterländischen Ascheberg die erste Gemeinschaftsschule in Nordrhein-Westfalen genehmigen.

Der Antrag der Gemeinde werde nun «zügig und sorgfältig» geprüft, teilte das Schulministerium am Freitag in Düsseldorf mit. Die Schule war bereits im Oktober 2009 beantragt worden, die alte Landesregierung hatte eine Genehmigung jedoch abgelehnt.

Der Antrag der Gemeinde Ascheberg entspricht nach Angaben des Ministeriums in großen Teilen den im Koalitionsvertrag mit der SPD formulierten Zielen. «Ich bin von den Anstrengungen, die Ascheberg bei der Erarbeitung seines Antrags unternommen hat, sehr beeindruckt. Der Antrag dürfte bald genehmigt werden können», sagte Löhrmann. Allerdings müsse die Gemeinde noch bei einigen Formalien nachbessern. So sei etwa noch kein Kooperationspartner für die Oberstufe gefunden worden.

(ddp)


 


 

Antrags
Gemeinschaftsschule
Ministeriums

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Antrags" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: