Weitere Artikel
Freddy Justen

Neusser Kreativer juriert beim German Design Award

Freddy Justen, Gründungsmitglied und Geschäftsführer der D’art Design Gruppe in Neuss, wurde vom Rat für Formgebung eingeladen den German Design Award 2013 mit zu entscheiden.

In der Teiljury der Rubrik ‚Architecture and Interior Design’ wird Justen gemeinsam mit zwei weiteren Juroren über die Qualität der Projekte zum Thema Kommunikation im Raum entscheiden. Diese Disziplin beinhaltet die Themen Ausstellungen, Messestände, Shops, Gastronomie, Leitsysteme, und Installationen.

Mit der Ausschreibung des German Design Award 2013 erwartet der Rat für Formgebung zahlreiche neue Wettbewerbsbeiträge, die die Vielfalt der unterschiedlichsten Marken- und Designentwicklung widerspiegeln. Aufgrund der Vielfalt benennt der Rat für Formgebung ab diesem Jahr eine neue Kategorisierung von insgesamt zehn Wettbewerbsthemen, aus denen die Teiljury jeweils einen Gewinner nominiert. Anschließend bestimmt die Gesamtjury – Designspezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen - pro Kategorie einen Preisträger „Gold“. Die Gewinner des Preises werden im Februar 2013 auf der Preisverleihung im Rahmen der Messe Ambiente in Frankfurt bekannt gegeben.

(Redaktion)


 


 

Formgebung
Rat
Wettbewerbsbeiträge
German Design Award
Gewinner
Kategorie
Teiljury
Freddy Justen
D'art Design

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Formgebung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: