Weitere Artikel
Automotive

Viertes Huf-Werk in China eröffnet

Mit einer großen Feier hat Huf jetzt sein neuestes Werk in China offiziell eröffnet: Changchun Huf Automotive Lock Co. Ltd. ist die 20ste Gesellschaft in der Huf-Gruppe (Sitz: Velbert) und das vierte Werk in China.

Die Entscheidung zum Bau der 16.700 Quadratmeter großen Fertigung in der Automobilbauregion im Nordosten Chinas fiel zu einer Zeit, als Europa und die USA von der Wirtschaftskrise erfasst wurden, die Automobilnachfrage in China aber kräftig anstieg.Bei Changchun Huf wurden eine Kunststoffspritzerei, eine Lackiererei und diverse Montagelinien für die Fertigung von Autoschlüsseln, Schließsystemen, Türaußengriffen und Lenkschlössern aufgebaut, die insbesondere die Automobilhersteller in der Region beliefern.

Die neue Huf-Gesellschaft wird die älteste chinesische Huf-Gesellschaft in Yantai entlasten, die an ihre Kapazitätsgrenze gestoßen ist. Daneben wird sie eng mit der Gesellschaft in Shanghai zusammenarbeiten. Yantai Huf verfügt neben einer Kunststoffspritzerei auch über eine Druckgießerei und Lackiererei, bei Shanghai Huf gibt es neben einer Kunststoffspritzerei und Lackiererei auch ein Elektronikentwicklungszentrum, eine Elektronikfertigung befindet sich im Aufbau. "Wir beliefern mit unseren Produkten nicht nur die internationalen Automobilhersteller und Joint Ventures, die in China Fabrikationen haben, sondern auch chinesische Autohersteller. In diesem Jahr haben wir eine Reihe sehr attraktiver Aufträge erhalten ", erläutert Ulrich Hülsbeck, CEO der Huf-Gruppe.

Huf ist weltweit einer der führenden Anbieter von passiven Fahrberechtigungssystemen, die sich bei den chinesischen Autofahrern großer Beliebtheit erfreuen.

Internationalisierung schreitet voran

In Changchun Huf arbeiten zurzeit 45 Mitarbeiter, bis zum nächsten Jahr wird die Zahl auf rund 220 wachsen. Neben der Expansion in China wurde im vergangenen Jahr ein neuer Produktionsstandort in Mexiko aufgebaut, beim Werk in Brasilien wird gerade die Produktionsfläche um das Doppelte erweitert, in Indien wird genauso wie in Rumänien ein neues Werk aufgebaut. Weitere Werke befinden sich in den USA, Spanien, Portugal, Großbritannien und Polen.

Im Mutterhaus, der Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG in Velbert, arbeiten ein Viertel der rund 5.600 Beschäftigen. Die Huf-Gruppe erzielte im vergangen Jahr einen Umsatz von 847 Millionen Euro.

(ots)


 


 

Werk
Gesellschaft
Changchun Huf
Huf-Gruppe
Autohersteller
Huf
Kunststoffspritzerei
Lackiererei

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Werk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: