Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Gewerblicher Mietspiegel

An der Kö kostet die Quadratmetermiete für den Einzelhandel bis zu 285 Euro

Bis zu 285 Euro kostet die Quadratmetermiete für Einzelhandelsgeschäfte in Düsseldorfer Top-Lagen. Zum Vergleich: Im nahen Velbert beträgt die vergleichbare Miete gerade mal ein Zehntel!

Das geht aus dem aktuellen gewerblichen Mietspiegel der IHK Düsseldorf hervor, der die Daten für die Landeshauptstadt die zehn Städte im Kreis Mettmann erfasst. Der gewerbliche Mietspiegel gibt einen ersten Überblick über die Mieten aller wichtigen Teilmärkte im Kreis Mettmann und in Düsseldorf, die für Einzelhandelsflächen, Büroflächen und Lagerflächen im Durchschnitt realisiert werden können.

Die Büromieten in der Landeshauptstadt liegen - bei einer mittleren Ausstattung und Zentrumsnähe der Immobilie - wie auch im letzten Jahr durchschnittlich zwischen zehn und 18 Euro. Insgesamt preiswerter ist es in Langenfeld. Hier zahlt man zwischen 6,50 und neun Euro. Für Lager- und Produktionsflächen in gehobener Ausstattung zahlt man in Düsseldorf zwischen vier und 5,90 Euro.

Die Preissituation in den Städten des Kreises Mettmann ist vergleichbar. So kostet eine hochwertige Halle beispielsweise in Erkrath, Haan und Hilden zwischen vier und 5,50 Euro, in Mettmann zwischen 3,50 und 4,50 Euro und in Monheim am Rhein zwischen 3,50 und 5,50 Euro. Alle Angaben basieren auf langjährigen detaillierten Marktkenntnissen von Immobilienspezialisten des IHK-Bezirks Düsseldorf.

(Redaktion)


 


 

Kreis Mettmann
Mietspiegel
Landeshauptstadt
Städte
Ausstattung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kreis Mettmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: