Weitere Artikel
Grey Germany

Doch kein Führungs-Trio ohne CEO

Nachdem Dickjan Poppema, der scheidende CEO der Düsseldorfer Dependance der internationalen Werbeagentur Grey, im Dezember 2018 noch ein neues Führungs-Trio ohne die Funktion eines CEO vorgestellt hatte, stellt sich die Realität wenige Monate später anders dar.

Erst im Dezember des vergangenen Jahres hatte Dickjan Poppema als seine Nachfolger das Dreigestirn Daniel Bieber, Kim Florio und Fabian Kirner als Management Board vorgestellt. Die Funktion des CEO sollte es nicht mehr geben. Nachdem vor wenigen Tagen der Serviceplan-Manager Jan-Philipp Jahn als neuer Grey-CEO verkündet wurde, meldet der Branchendienst W&V nun, dass Francisca Maass als Kreativchefin bei Grey anfängt. Gemeinsam werden die beiden zukünftig das Heft bei Grey Germany in die Hand nehmen. Francisca Maass war bis Februar Kreativchefin bei der Agentur Thjnk in München. Sie hat am 1. April die Aufgaben des bisherigen CCO Fabian Kirner übernommen, der die Agentur bereits verlassen hat. Jan-Philipp Jahn wird seinen Posten zum 1. Mai antreten. Laut W&V werden COO Daniel Bieber, Strategiechef Kim Florio und Finanzchef Dirk Lapaz weiterhin dem Grey-Führungsteam angehören.

(Redaktion)


 


 

Grey
Dickjan Poppema
Daniel Bieber
Kim Florio
Fabian Kirner
Jan-Philipp Jahn
Francisca Maass

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grey" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: