Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Grey Shopper-Marketing

Wolf Ströhlein wird European Director

Die Werbeagentur Grey treibt den Auf- und Ausbau ihrer europäischen Shopper-Marketing-Agenturen voran. Wolf Ströhlein wird ab Januar vom Standort Düsseldorf die neu geschaffene Position des Director European Shopper Marketing bekleiden.

Kernmarkt soll dabei Deutschland sein. Die Aktivitäten der europäischen Agenturgruppe Grey EMEA am POS sollen integriert und zentral für ganz Europa gesteuert und ausgebaut werden. David Patton, Präsident und CEO bei Grey EMEA, erklärt: „Mit diesem Schritt reagieren wir auf die wachsende Bedeutung dieser Sparte im Marketing-Mix unserer Kunden.“ In seiner neuen Position berichtet Wolf Ströhlein künftig sowohl an Patton als auch an Joe Lampertius, CEO Global Shopper Marketing bei Grey. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler arbeitete als Consultant in der Kommunikationsbranche zuletzt für Kunden wie Sky, United Digital Group, promio.net oder McCann. Dazu baute er zusammen mit dem ehemaligen Syzygy- und Y&R-Geschäftsführer Andreas Berens eine Beratung für Content Marketing auf. Europa- Kompetenz erlangte er in der Rolle des New Business Directors bei Interbrand. Zu seinen bekanntesten Kunden zählten neben Mars und Henkel auch Retail-Marken wie real, Edeka und EP sowie die Telekom. Bekanntestes Ergebnis seiner Arbeit: das Krombacher-Regenwald-Projekt, eine der erfolgreichsten Marketing-Aktionen in Deutschland, die noch heute als Benchmark für Cause-Related Marketing gilt.

Ideale Besetzung

„Wir haben in Wolf Ströhlein die ideale Besetzung für diese Stelle gefunden. Ich bin davon überzeugt, dass er den kreativen und strategischen Output unserer Agentur maßgeblich weiter entwickeln und über ganz Europa vernetzen wird. Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit“, so Lampertius. Diese Vision teilt Ströhlein: „Mein Ziel ist es, Grey Shopper nachhaltig zu stärken: zum einen durch eine bessere Integration in das Netzwerk sowie zum anderen durch eine stärke Vernetzung und Kooperation zwischen den einzelnen Grey- und Grey Shopper-Standorten.“ Wolf Ströhlein wird vom Platz der Ideen in Düsseldorf aus seine Geschäfte führen. Peter Dräger, Managing Director bei Grey Shopper, bleibt weiterhin für das deutsche Geschäft verantwortlich.

(Redaktion)


 


 

Grey EMEA
Wolf Ströhlein
Joe Lampertius
David Patton
Grey Shopper

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grey EMEA" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: