Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Leben Live Events & Sport
Weitere Artikel
Hoffen auf Lena-Boom

Erfolgreiches Jahr für Hotellerie

„Die Hoteliers in Düsseldorf und im Kreis Mettmann blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2010 zurück. Und für 2011 sind sie optimistisch, dass der Aufschwung weiter geht“, fasst Alarik Graf Wachtmeister das Ergebnis des neuesten IHK-Branchenbarometers Hotellerie zusammen.

An der IHK-Umfrage zu Jahresbeginn 2011 haben sich 108 Betriebe (75 aus Düsseldorf und 33 aus dem Kreis Mettmann) mit rund 3.500 Beschäftigten, einem Jahresumsatz von gut 280 Millionen Euro und einer Übernachtungskapazität von zusammen 9.100 Zimmern beteiligt.

Im zweiten Halbjahr 2010 hätten nach Angaben des Statistischen Landesamtes NRW elf Prozent mehr Gäste in Hotels des IHK-Bezirks übernachtet als noch im Jahr zuvor. „Nur noch einzelne Betriebe sind aktuell mit ihrer Geschäftslage unzufrieden. Mit 80 Prozent in Düsseldorf und 60 Prozent im Kreis Mettmann meldet hingegen die überwältigende Mehrheit eine gute Geschäftslage“, freut sich der Vorsitzende des IHK-Tourismusausschusses und General Manager/District Director der Holiday Inn Hotels.

Laut Umfrage habe sich zum dritten Mal in Folge die Geschäftslage der Hotels verbessert. Inzwischen beurteilten die Hoteliers diese nun fast schon wieder so gut wie vor der Wirtschaftskrise im ersten Halbjahr 2008. Mit insgesamt 62,7 Prozent bleibe nur die durchschnittliche Zimmerauslastung noch 2,5 Punkte hinter ihrem damaligen Rekord zurück. „Vor allem in Düsseldorf hat die Auslastung mit knapp 64,5 Prozent im Durchschnitt wieder ein ansprechendes Niveau erreicht“, so Wachtmeister. Die Betriebe im Kreis Mettmann blieben dagegen deutlich zurück. Zwar habe auch ihre Auslastung im letzten Halbjahr 2010 sprunghaft um fünf Punkte zulegen können, bleibe jedoch mit knapp 55 Prozent deutlich hinter der Landeshauptstadt zurück.

Der durchschnittlich erzielte Übernachtungspreis habe - vor allem in Düsseldorf - bei den meisten Betrieben gesteigert werden können. Mehr Übernachtungen und ein höherer Preis bedeuteten steigende Umsätze sowohl mit Geschäftsreisenden als auch mit Städtetouristen. Auch das Betriebsergebnis habe sich in Düsseldorf bei fast allen und im Kreis Mettmann bei über 86 Prozent der Hotels verbessert. Profitiert hätten davon in erster Linie mittlere und große Hotels, weniger hingegen Kleinbetriebe mit bis zu 25 Zimmern.

Für das Jahr 2011 erwarteten über die Hälfte der befragten Hoteliers eine Verbesserung und nur wenige Betriebe eine Verschlechterung ihrer aktuellen Lage. Dabei seien die Aussichten in Düsseldorf angesichts kommender Großmessen und des Eurovision Song Contest (ESC) besser als im Kreis Mettmann. „Der ESC wird in erster Linie in der Landeshauptstadt für zusätzliche Gäste sorgen, und das nicht nur in der unmittelbaren Contest-Woche“, analysiert Graf Wachtmeister. Von der Werbewirkung des ESC erhoffe sich die Branche darüber hinaus mittel- und langfristig steigende Besucherzahlen in der Region.

(Redaktion)


 


 

Kreis Mettmann
Hoteliers
Halbjahr
Beschäftigten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: