Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Handwerk

Innovation in der Handarbeit

Handarbeit ist schon lange in der breiten Gesellschaft angekommen und nicht mehr nur den Großmüttern zur Winterzeit vorbehalten. Studentinnen, Businessfrauen, Bankangestellte und Kaufmänner - sie alle stricken, nähen, gärtnern, pinseln und backen.

Das Bewusstsein für heimisches Handwerk ist heute höher denn je. Dem Konsumwahn der Gesellschaft wird heute wieder vermehrt der Rücken gekehrt und aus den USA stammende Bewegungen wie Upcycling und Do-It-Yourself erfreuen sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Dabei wird insbesondere auf die Prädikate Qualität, Nachhaltigkeit, hochwertige Verarbeitung und Langlebigkeit Wert gelegt.

Diesen Grundsätzen hat sich auch der niedersächsische Nähmaschinenhersteller W6 Wertarbeit voll und ganz verschrieben. Die Firma stellt heute bereits in dritter Generation Nähmaschinen auf höchstem Niveau und nach deutschen Qualitätsnormen her. So trägt die Firma ihren ganz eigenen Teil zur Anti-Konsumbewegung sowie zur Liebe zum Handwerk bei.

Erste Näh- und Stickmaschine von W6 Wertarbeit

Jetzt hat der familiengeführte Betrieb die Näh- und Stickwelt um eine weitere innovative Idee bereichert. Im November hat W6 Wertarbeit erstmals eine kombinierte Näh- und Stickmaschine auf den Markt gebracht, die seitdem auf http://www.w6-wertarbeit.de/ erworben werden kann. Die W6 N 6000 stellt eine wahre Innovation für die Handarbeit dar und vereint Sticken und Nähen in einer Maschhine. Sie ist mit vielfältigen Funktionen in beiden Bereichen der Handarbeit ausgestattet und ermöglicht es dem Nutzer präzise Arbeiten sorgfältig und genau auszuüben. Die Maschine verfügt über mehr als 300 Programme und stellt eine große Auswahl an Nutz- und Zierstichen bereit. Aber auch gängige Bilddateien lassen sich mithilfe von zusätzlicher Software blitzschnell in Stickmuster umwandeln. Wer bereits eigene Stickmuster hat, kann auch diese dank des USB-Anschlusses einfach und schnell auf die Maschine übertragen und auf fast jedes erdenkliche Material aufsticken. So wird das Besticken von verschiedensten Materialien kinderleicht und einmalige Unikate entstehen.

Außerdem ruft der Betrieb noch bis Ende März 2014 zum Kreativwettbewerb auf. Eigene Kreationen, die mit einer W6 oder Overlock Nähmaschine gefertigt wurden, können mit Nähanleitung und Fotos eingeschickt werden und so möglicherweise einen tollen Preis gewinnen. Als Hauptgewinn lockt eine W6 N 3300 exclusive im Wert von 279 Euro. Platz zwei und drei werden mit Nähutensilien im Wert von 80 bzw. 40 Euro belohnt. Ob es sich bei den eigenen kreativen Entwürfen um ein selbst genähtes Kuscheltier, Weinachtsdekorationen, Accessoires, ein Portemonnaie oder eine Tasche handelt, ist ganz egal – Hauptsache selbstgemacht!

(Redaktion)


 


 

Nähund Stickmaschine
Maschine
Betrieb
Stickmuster
Handarbeit
Besticken
W N
Gesellschaft
Material

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nähund Stickmaschine" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: