Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Handwerkskammer Düsseldorf

Mehr Auszubildende im Handwerk

1920 junge Menschen haben zum Herbst 2011 einen Handwerksberuf gewählt. Das bedeutet laut Handwerkskammer ein Plus von 1,9 Prozent (44 Verträgen) bei den neuen Lehrverträgen aus Region Düsseldorf und Kreis Mettmann.

Dabei sind die beliebtesten Lehrberufe: Kfz-Mechatroniker (161 neue Verträge), Friseure (156), Anlagenmechaniker SHK (134), Maler und Lackierer (120), Elektroniker (91) und Tischler (86). Die Stärke des Ausbildungsmarktes in der Region zeigt sich auch darin, dass in vielen seltenen Handwerken ausgebildet wird, etwa im Sattler-Handwerk, im Bestattungswesen, bei den Modisten (Hutmachern) oder den Klavier- und Cembalo-Bauern.

Bilanz in den Branchengruppen

Das Bauhandwerk erreichte bis dato annähernd die Zahlen des Vorjahres, Elektro- und Metallhandwerke registrierten ein deutliches Plus an Lehrverträgen: 5,9 Prozent. Rückgänge gab es bei den Gesundheitsberufen und bei den Friseuren. Die Neuabschlüsse in den Lebensmittelberufen(Bäcker, Konditoren, Fleischer und Fachverkäuferinnen) konnten sich auf hohem Niveau stabilisieren.

HWK-Präsident Prof. Wolfgang Schulhoff: „Auch wenn einen die politische und wirtschaftliche Großwetterlage alles andere als hoffnungsfroh stimmen mag: Die Konjunktur im Handwerk bleibt robust und die Ausbildungsbereitschaft  der Meisterinnen und Meister hoch.“

(Redaktion)


 


 

Handwerk
Handwerkskammer
Mechatroniker
Friseur
Maler
Lackierer
Elektroniker
Tischler
Anlagenmechaniker
Sattler
Bestatter
Modistin
Klavierbauer
Meister
Lehrverträge
Fleischer
Bauhandwerk
Elektro- und Metallhandwerk
Bäcker
Konditor
Fleischer
Wo

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Handwerk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: