Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Erfreulicher Arbeitsmarkt

Headhunter suchen händeringend Führungskräfte

Trotz jüngster Ankündigungen einiger Automobilbauer Stellen abzubauen, suchen Headhunter weiter händeringend nach Führungskräften für diese Branche. Das ergab eine Analyse von über 50.000 im Headhunterportal Placement24 durchgeführten Profilsuchen.Alleine 11,4 Prozent der Suchen beziehen sich auf den Automobil- und Fahrzeugbau.

Nur Maschinen- und Anlagenbauer erfreuen sich noch größerer Nachfrage auf dem Führungskräftemarkt (12,7 Prozent). Aber auch IT- und Software-Entwickler (8 Prozent), Führungskräfte im Finanzsektor (6,5 Prozent) sowie in der Elektrotechnik werden von Headhuntern und Personalberatungen für das neue Jahr dringend gesucht. Damit entwickelt sich der Arbeitsmarkt aus Sicht von Führungskräften weiterhin erfreulich.

„Die Flexibilität und Mobilität, die Unternehmen von ihren gut ausgebildeten Führungskräften einfordern, nehmen diese zunehmend für sich selbst in Anspruch“, so Tonio Riederer von Paar, Gründer und Geschäftsführer des Headhunter-Serviceportals Placement24. Die arbeitnehmenden Fach- und Führungskräfte können nicht mehr langfristig planen und sind daher stets auf der Suche nach neuen und besseren Angeboten – auch um bei Umstrukturierungen nicht selbst zum Opfer zu werden. Sie haben gelernt, dass bei Stellenstreichungen Arbeitgeber vor dem Management kein Halt machen. Die Führungskräfte quittieren diese Erfahrung entsprechend mit einer zunehmenden Wechselbereitschaft. Das macht einigen Unternehmen jetzt zu schaffen, da nicht selten ganze Teams abgeworben werden und an anderer Stelle die Arbeit aufnehmen.


(Redaktion)


 


 

Headhunter-Serviceportal Placement24
Placement24
Headhunter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Headhunter-Serviceportal Placement24" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: