Weitere Artikel
  • 30.08.2010, 17:02 Uhr
  • |
  • Düsseldorf/Darmstadt
  • |
  • 0 Kommentare
HEAG

E.ON trennt sich von 40-Prozent-Anteil

Der Energieversorger E.ON trennt sich von seinem 40-Prozent-Anteil an der HEAG Südhessische Energie AG (HSE).

Die Beteiligung werde für 305 Millionen Euro an den Mehrheitsaktionär des Darmstädter Regionalversorgers, die HEAG Holding AG, verkauft, wie E.ON am Montag mitteilte. Diese halte bereits 53 Prozent an HSE und habe ein Vorkaufsrecht für den E.ON-Anteil.

Die Transaktion soll, vorbehaltlich der Zustimmung des E.ON-Aufsichtsrats und der zuständigen Darmstädter Behörden, im vierten Quartal abgeschlossen werden. E.ON trennt sich im Zuge des Verkaufs der Tochter Thüga von dem HSE-Anteil.

Die HSE ist ein regionaler Energie- und Infrastrukturdienstleister und den Angaben zufolge einer der führenden Ökostromanbieter Deutschlands.

(ddp)


 


 

E.ON
HEAG
HSE
Südhessische
Energieversorger
Ökostrom

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "E.ON" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: