Weitere Artikel
Henkel Innovation Challenge

Studentenwettbewerb geht in die nächste Runde

Am 31. Januar 2013 findet das deutsche Finale des Studentenwettbewerbs "Henkel Innovation Challenge" in Düsseldorf statt. 20 junge Visionäre aus ganz Deutschland stellen in Zweier-Teams ihre innovativen und nachhaltigen Produkt- und Technologieideen für das Jahr 2050 vor. Das Gewinner-Team aus Deutschland wird dann im internationalen Finale auf die besten Teams der weiteren 26 Teilnehmerländer treffen.

Das internationale Finale findet in diesem Jahr zum ersten Mal außerhalb von Europa statt: in Shanghai in China, dem Heimatland der Vorjahressieger.  Bereits zum sechsten Mal ruft Henkel zur "Henkel Innovation Challenge" auf. Studenten aller Fachrichtungen können kreative und visionäre Ideen einreichen. 

Das Unternehmen sucht nachhaltige Konzepte

Aufgabe ist es, ein Konzept für eine Henkel-Marke oder eine innovative Technologie für das Jahr 2050 zu entwickeln - und zwar aus den Bereichen Laundry & Home Care, Beauty Care oder Adhesive Technologies. Neu in diesem Jahr: Die Konzepte müssen sich an der Henkel-Nachhaltigkeits- strategie orientieren, die unter dem Motto "Mit weniger Ressourcen mehr erreichen" steht. Die Studenten sind aufgefordert, mit ihren innovativen Produkt- oder Technologiekonzepten einen Beitrag zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu leisten - von der Rohmaterialauswahl über nachhaltige Produktion und Vertriebsprozesse bis hin zum Verkauf und Verbrauch.

Klebstoff als Wärmespeicher, Waschmittel als Personal Trainer

Vom nachhaltig wärmespeichernden Klebstoff über ein Waschmittel, das die sportliche Aktivität des Konsumenten steigert, bis hin zum Dusch-Tab mit Dampfsauna-Effekt - die eingereichten Ideen überzeugen auch in diesem Jahr wieder durch Einfallsreichtum. Insgesamt 10 Studenten-Teams präsentieren im deutschen Finale ihre Konzepte einer Jury aus erfahrenen Henkel-Managern.

Die Finalisten studieren an folgenden Universitäten: Universität Köln, WHU - Otto Beisheim School of Management, Universität Mannheim, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Copenhagen Business School, Hochschule Osnabrück, Universität Osnabrück, Bergische Universität Wuppertal, Universität Duisburg-Essen, Hochschule Bochum.

Geldpreise für die Gewinner

An der "Henkel Innovation Challenge" nehmen Studenten aus der ganzen Welt teil - aus China und Russland über Mexiko und Saudi Arabien bis hin zu Italien und den USA. Die in Shanghai ermittelten drei Sieger-Teams bekommen die Möglichkeit, bei einem Treffen den Henkel-Vorstands- vorsitzenden Kasper Rorsted persönlich kennenzulernen, und gewinnen zusätzlich einen Geldpreis.

(Redaktion)


 


 

Henkel Innovation Challenge
Finale
Studenten
Konzepte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Henkel Innovation Challenge" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: