Weitere Artikel
Hochgeschwindigkeits-Internet

Versatel will Neuss auf Speed bringen

Mehr Hochgeschwindigkeits-Internet für Neuss: 1&1 Versatel plant in den Ausbau seiner Glasfaser-Infrastruktur in ausgewählten Gewerbegebieten.

Für das vierte Quartal 2018 plant das Unternehmen in Kooperation mit dem Rhein-Kreis Neuss, insgesamt zehn Gewerbegebiete im Neusser Stadtgebiet an sein Glasfasernetz anzubinden. Der Hafen und die Bataverstraße zählen beispielsweise zu den Gebieten, die ins Auge gefasst sind. Die moderne Technologie ermöglicht Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s – das ist über 1.000-mal schneller als DSL.

Bei einer Anmeldung bis zum 31. März 2018 entstehen den Gewerbeunternehmen keine Baukosten: 1&1 Versatel übernimmt die Kosten für die Tiefbauarbeiten, den Hausanschluss sowie die Installation und das Freischalten des technischen Equipments.

Voraussetzung für die Erschließung ist allerdings, dass sich eine ausreichende Anzahl von Unternehmen in einem Gewerbegebiet für die Anbindung an das Glasfasernetz entscheidet.

Informationen zum geplanten Glasfaserausbau erhalten Unternehmen in den Ausbau-Gebieten am Freitag, den 16. Februar 2018 um 9:00 Uhr in der Gaststätte Hafenliebe, Am Zollhafen 7 in Neuss. Interessierte Unternehmen können sich zudem online informieren.

 

Der Ausbau wäre ein großes Plus für Neuss: Bei der Investitionsentscheidung von Unternehmen spielt neben der Verkehrsanbindung verstärkt die Verfügbarkeit einer modernen Telekommunikationsinfrastruktur mit großer Bandbreite eine wichtige Rolle. Diese wird in Neuss dank der Anbindung an ein zukunftsfähiges Glasfasernetz nun weiter verbessert.

(Redaktion)


 


 

Versatel
Neuss
Glasfasernetz
DeutschlandInformationen
Februar
Gigabit-Geschwindigkeiten
Hochgeschwindigkeits-Internet

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Versatel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: