Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Hotelmarkt

Neue Rekorde in Düsseldorf

Mit rund 2,9 Millionen Gästeankünften in Düsseldorfer Hotels wurde 2017 das Vorjahresergebnis um satte sechs Prozent übertroffen und damit ein neuer Rekordwert erzielt.

Diese Zahlen passen nahtlos in den Wachstumstrend der Vorjahre: Seit 2010 erhöhte sich die Besucherzahl um insgesamt 38 %, deutliche Hinweis auf die steigende Attraktivität der Stadt. Dies ergibt sich aus dem „City Report Hotelmarkt Düsseldorf“ von BNP Paribas Real Estate.

Auch die Entwicklung der Übernachtungszahlen kennt derzeit nur eine Richtung:

  • Im Jahr 2017 verbuchten Hotels insgesamt 4,7 Mio. Übernachtungen und damit 35 % mehr als im Jahr 2010:
  • Der Anteil ausländischer Besucher stieg währenddessen um zwei Prozentpunkte auf 38 %.

Alexander Trobitz, Head of Hotel Services der BNP Paribas Real Estate GmbH: „Dieser vergleichsweise hohe Wert dient als Beleg für die internationale Bedeutung Düsseldorfs als Messestandort und Businessdestination. Die größten europäischen Besuchergruppen kommen dabei aus Großbritannien und den Niederlanden.“

Die wichtigsten Quellmärkte aus Übersee sind die arabischen Golfstaaten, die USA, China und natürlich Japan, das beste Verbindungen zu Düsseldorf unterhält.

Die Anzahl der Hotelbetten stieg von 2010 bis2017 um 20 % auf einen Spitzenwert von 26.910, während die Anzahl der Betriebe im gleichen Zeitraum mit 215 in etwa gleichblieb. Dass die Übernachtungen im gleichen Zeitraum aber erheblich stärker zugelegt haben als das Angebot, unterstreiche den großen Bedarf, der auch mittelfristig noch vorhanden ist.


(Redaktion)


 


 

BNP ParibasEstate
Übernachtungen
Bette

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: