Weitere Artikel
IHK-Saisonumfrage

Mittlerer Niederrhein im Tourismus-Hoch

Unter Hoteliers, Gastronomen und Reiseveranstaltern am Mittleren Niederrhein herrscht ein positives Geschäftsklima. Das ist das Ergebnis der aktuellen IHK-Saisonumfrage Tourismus.

Mit Blick auf die kommende Wintersaison rechnen 50 Prozent der Unternehmen mit einer gleichbleibend guten Geschäftslage. Nur ein Viertel der Betriebe glaubt, dass sie sich verschlechtert. Der Wert des Klimaindikators, der Lage und Erwartungen zusammenfasst, liegt derzeit für die regionale Tourismuswirt- schaft bei 111 Punkten. „Damit ist das Geschäftsklima im Touristikgewerbe auf dem gleichen Niveau mit der Gesamtwirtschaft am Niederrhein“, sagt Jutta Schröer-Ulbricht von der IHK. Das Reisegewerbe beurteilt die aktuelle Geschäftslage zwar etwas schlechter als im Frühjahr, aber immer noch insgesamt positiv. Der Anteil der Unternehmen, die eine gute Geschäftslage melden, liegt bei 40 Prozent. Im Frühjahr lag er noch bei 56 Prozent. Besonders der Umsatz mit Urlaubsreisen zieht bei den Reiseveran- staltern weiter an. In der vergangenen Wintersaison gaben noch 56 Prozent der Unternehmen einen steigenden Umsatz mit Urlaubsreisenden an, jetzt sind es 63 Prozent der Reiseveranstalter.

Starke Online-Konkurrenz für Reisebüros

USA-Reisen und Kreuzfahrten sind laut Simone Schneberger vom First-Reisebüro Güttler in Dormagen besonders gefragt. Das Reisebüro von Axel Güttler existiert seit über 40 Jahren erfolgreich in Dormagen. Schneberger spürt allerdings eine stärker werdende Konkurrenz durch Online-Reiseangebote. Eine Beobachtung, die 53 Prozent der regionalen Reiseanbieter machen. Deshalb ist für Güttler eine zusätzliche Onlineplattform für Buchungen erforderlich. Das sieht ein Fünftel der befragten Unternehmen genauso. „Wir sind mit unserem Buchungsportal sehr erfolgreich“, sagt Schneberger. Darüber würden sich viele Kunden vor einer persönlichen Beratung zunächst informieren. „Oft sind sie dann erstaunt, dass wir gleiche oder sogar bessere Preise als Onlineplattformen anbieten können.“

Glückliche Gastwirte

Die Geschäftslage bei den Gastwirten und Hoteliers ist ebenfalls weiterhin gut. Sie hat sich im Vergleich zum Frühjahr sogar verbessert. Der Anteil der Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe mit einer guten Geschäftslage beträgt aktuell 44 Prozent, während im Frühjahr nur 26 Prozent der Gastwirte eine gute Lage meldeten. Während im Frühjahr jeder vierte Betrieb über schlechte Geschäfte klagte, ist es nun nur noch jeder fünfte. Mit weiterhin guten Geschäften in der Wintersaison rechnet auch Sabrina Zekanovic, Geschäftsführerin der Malek´s Gastronomie GmbH. Sie betreibt seit fast zehn Jahren den Alten Schlachthof mit internationaler Küche in Mönchengladbach. „Für die Wochenenden in der Weihnachtszeit haben wir schon zahlreiche Reservierungen, sind zum Teil sogar ausgebucht.“

Umstrittenes Hygienebarometer

Weniger erfreulich findet sie das geplante Hygienebarometer zur Veröffentlichung der Ergebnisse der Lebensmittelkontrollen. Das lehnen 58 Prozent der befragten Gastwirte ab. „Es hat nichts mit Hygiene oder Qualität des Essens zu tun. Es bedeutet nur ein Mehr an Bürokratie“, erklärt Zekanovic. „So muss ich zum Beispiel einen baulichen Mangel wie etwa ein Bohrloch, bevor und nachdem ich ihn behoben habe, dokumentieren. Das fließt in die Bewertung des Hygienebarometers ein.“ Problematisch findet die Gastronomin auch die nicht einheitlich geregelten Kontrollintervalle und die Tatsache, dass die Behörden der einzelnen Kommunen unterschiedlich gründlich kontrollieren. Ein Fünftel der befragten Unternehmer gab an, dass ihr Betrieb innerhalb des vergangenen Jahres nicht kontrolliert wurde. „Das kann dazu führen, dass ein Betrieb mehr als ein Jahr lang mit einer schlechten Bewertung leben muss, obwohl längst alle Mängel behoben wurden“, sagt IHK-Vizepräsidentin Jutta Schröer-Ulbricht. „Das ist nicht gerecht und kann für Gastronomen existenzbedrohend sein.“

(Redaktion)


 


 

IHK Mittlerer Niederrhein
Saisonumfrage Tourismus
Reiseveranstalter
Tourismusbranche
Hoteliers
Gastronomen
Jutta Schröer-Ulbricht
Simone Schneberger
First-Reisebüro Güttler
Axel Güttler
Sabrina Zekanovic
Malek´s Gastronomie GmbH
Al

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK Mittlerer Niederrhein" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: