Weitere Artikel
HSBC Trinkaus

Gutes Ergebnis für Geschäftsjahr 2012

HSBC Trinkaus hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012 das beste Ergebnis vor Steuern in der Unternehmensgeschichte erzielt. Der Jahresüberschuss stieg mit 219,7 Mio. Euro um 4% gegenüber dem angepassten Überschuss des Vorjahres.

Die Anpassungen resultieren aus den Auswirkungen eines Urteils des Bundes- arbeitsgerichts auf die Bilanzierung von aktienbasierten Vergütungen. Mit 133,2 Mio. Euro liegt der Jahresüberschuss nach Steuern lediglich um 3% unter dem angepassten Vorjahreswert (137,3 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis ist mit 211,3 Mio. Euro nur knapp unter einem der besten Ergebnisse der Bank- geschichte aus dem Jahr 2011 (214,3 Mio. Euro).

Das gute Geschäftsergebnis unterstreicht laut eigener Einschätzung die solide Entwicklung der Bank vor dem Hintergrund der schwelenden Staatsschuldenkrise. Zugleich belege es den anhaltenden Erfolg der in 2010 begonnenen Umsetzung der Wachstumsstrategie der Bank.

Die Eigenkapitalquote ist im zurückliegenden Geschäftsjahr von 15,0% auf 16,6% angewachsen, wobei 12,9 Prozentpunkte auf hartes Kernkapital entfallen. Damit erfüllt HSBC Trinkaus die bestehenden Anforderungen aus Basel III. HSBC Trinkaus verfügt als Teil der HSBC-Gruppe mit "AA- (Stable)" weiterhin über das beste Fitch- Rating einer privaten Geschäftsbank in Deutschland. 

Im Vordergrund steht weiterhin eine deutliche Expansion des Geschäfts mit mittelständischen Firmenkunden. Das endgültige Geschäftsergebnis 2012 wird voraussichtlich am 10. April 2013 veröffentlicht.

(Redaktion)


 


 

Geschäftsjahr
Steuern
HSBC Trinkaus
Bank
Jahresüberschuss
Vorjahr
Bilanz
Firmenkunden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geschäftsjahr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: