Weitere Artikel
HSBC Trinkaus

Auch in schwerer See auf Rekordkurs

In einem zunehmend schwierigen Umfeld mit deutlicher Verschärfung der Staatsschuldenkrise konnte HSBC Trinkaus seinen Gewinn auf dem Rekordniveau des Vorjahres halten.

In den ersten neun Monaten 2011 erhöhte sich der Jahresüberschuss vor Steuern gegenüber dem Vergleichszeitraum um 6,9 % auf 172,7 Mio. Euro (Vorjahr: 161,6 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis liegt mit 162,1 Mio. Euro nahezu auf Vorjahreshöhe (166,9 Mio. Euro). Die Kundeneinlagen nahmen gegenüber Ende 2010 mit 26,7 % deutlich auf 12,8 Mrd. Euro zu.

In Zeiten großer Verunsicherung und zunehmender Skepsis gegenüber Kreditinstituten unterstreiche dies das Vertrauen der Kunden, urteilt das Düsseldorfer Bankhaus. Dank der Einbindung in die global tätige HSBC-Gruppe sieht sich die Bank für die Zukunft weiterhin hervorragend positioniert. Dies spiegelt sich auch im zuletzt im April 2011 von Fitch bestätigten "AA"- Rating wider, dem besten Rating einer privaten Geschäftsbank in Deutschland.

(Redaktion)


 


 

Vorjahr
HSBC Trinkaus
AA-Rating
Jahresüberschuss
Schuldenkrise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vorjahr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: