Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
IG Metall dreht auf

Das Ende des Verzichts

Die größte deutsche Gewerkschaft, die IG Metall, läutet das Ende der krisenbedingten Lohnzurückhaltung ein.

Der Leiter des Tarifbezirks Nordrhein-Westfalen, Oliver Burkhard, sagte der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Mittwochausgabe), dass in der Tarifrunde der Stahlbranche nicht länger die Beschäftigungssicherung im Mittelpunkt stehen werde, sondern höhere Löhne. Am 27. August will die Gewerkschaft ihre Forderung aufstellen, im September sollen die Gespräche mit den Arbeitgebern beginnen. 

»Priorität hat dieses Mal das Thema Geld«, sagte Burkhard. Ein weiteres Ziel sei ein Tarifvertrag zur Leiharbeit in der Stahlbranche. Die Gewerkschaft wolle ein Zeichen setzen, fügte er hinzu: »Das ist die erste Tarifrunde der Nachkrisenzeit.« Burkhard verlangte von den Arbeitgebern »Fairness«. Die Unternehmen könnten nicht »ein Riesenfeuerwerk der guten Nachrichten abfackeln" und von den Arbeitnehmern gleichzeitig Lohnzurückhaltung verlangen.

(ddp)


 


 

Gewerkschaft
Arbeitgebern
Stahlbranche
Tarifrunde
Burkhard
IG Metall

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gewerkschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: